Betrunkener mit Schutzengel bei Obing

Trostberger (23) fliegt von B304 und schleudert durch die Luft

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Obing - Alkohol, überhöhte Geschwindigkeit und Selbstüberschätzung dürften die Gründe für einen Verkehrsunfall am Samstag gegen 11.40 Uhr auf der B304 zwischen Obing und Altenmarkt gewesen sein. 

Update, 16.10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Samstag, 28.01.2017, kam es auf der Bundesstraße B304 im Bereich der Gemeinde Obing zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Auto überschlug und neben der Fahrbahn in Sträuchern zum Stehen kam. 

Ein 23-jähriger Trostberger war mit seinem VW Golf unterwegs von Obing Richtung Rabenden. Etwa bei Autschachen überholte er mehrere Fahrzeuge und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Bisherigen Erkenntnissen nach überschlug sich das Fahrzeug dabei bereits auf der Fahrbahn, kam wieder auf die Räder, verließ dann die Straße nach rechts und landete nach einem kurzen Flug über einen Abhang in einem Bachlauf - abgefangen durch größere Sträucher. 

Während dabei am Fahrzeug Totalschaden entstand, kam der Fahrer offenbar mit nur leichteren Verletzungen davon und konnte das Wrack auch noch selbständig verlassen. Zur Untersuchung wurde er anschließend vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Da Verdacht auch Alkoholeinfluss bestand, erfolgte nach richterlicher Anordnung dort auch eine Blutentnahme und sein Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt. 

Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung sowie zur Verkehrslenkung bei einseitiger Sperrung war bis zur Bergung des Fahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen die Freiwillige Feuerwehr Obing mit 27 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung:

Ein 23-jähriger Fahrer eines Golf GTI war aus Richtung Obing kommend unterwegs in Fahrtrichtung Altenmarkt. Auf Höhe Schachen kam dieser in einer leichten Rechtskurve vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Fahrzeuglenker brachte seinen Wagen nicht mehr unter Kontrolle und schlitterte zunächst quer über einen Grünstreifen auf den Fahrradweg. 

Hier fing sich das Auto und wurde anschließend regelrecht in die Luft katapultiert. Nach etwa 40 Metern schlug der Golf dann auf einer Wiese auf und wurde abermals in die Luft geschleudert. Nach weiteren 20 Metern riss der Golf mehrere kleine Bäume aus, ehe er zwischen Sträuchern in einem zugefrorenen Bach landete. Das Auto wurde hierbei komplett zerstört

Überschlag mit Auto bei Obing

Wie durch ein Wunder verletzte sich der Fahrer nur leicht. Er wurde von einem Rettungswagen ins Klinikum nach Trostberg gebracht. Ein von der Polizei aus Trostberg durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über ein Promille bei dem jungen Fahrzeuglenker. Der Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Die Feuerwehr aus Obing war mit 27 Mann und vier Fahrzeugen zur Unfallstelle ausgerückt. Diese regelten den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei, säuberten diese und halfen bei der Bergung des Golf GTI. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 20.000 Euro.

FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser