Im Rahmen eines Bildungsgipfels am 7. März

Staatssekretär Sibler kommt nach Ramerberg

+
Von links: Der Rosenheimer Landtagsabgeordnete Otto Lederer mit Staatssekretär Bernd Sibler, MdL.

Ramerberg - Bernd Sibler, Bayerns Staatssekretär im Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst kommt im Rahmen eines Bildungsgipfels ins Gasthaus Esterer.

Wie kann man die Attraktivität der beruflichen Bildung steigern und sie zukunftsfähig weiterentwickeln? Über diese und weitere Themen wird Bayerns Staatssekretär im Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, nächste Woche in Ramerberg sprechen. Der Titel des Abends lautet: „Gleichwertigkeit von Beruf und Studium: Neue Chancen mit Dualer Bildung und Digitalisierung ergreifen!“ 

„Wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte"

Staatssekretär Sibler kommt auf Einladung des Rosenheimer Landtagsabgeordneten Otto Lederer, der zum Thema klar äußert: „Wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte, die unsere heimische Wirtschaft stärken und fördern. Nur so können wir die gute Entwicklung unserer Unternehmen und Betriebe sichern und ausbauen!“ Um dieses Ziel zu erreichen sei es jedoch wichtig, so Lederer, junge Menschen für die berufliche Bildung zu begeistern.

Interessierte sind herzlich eingeladen, am Mittwoch, den 7. März um 19 Uhr ins Gasthaus Esterer zu kommen. Über eine kurze Anmeldung per E-Mail oder Telefon wird unter otto.lederer@csu-landtag.de bzw. 08031 – 30 40 400 gebeten.

Pressemeldung Abgeordnetenbüro Otto Lederer, MdL

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Ramerberg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT