Am Mittwoch bei Ramerberg

Wendemanöver führt zu Unfall: Massiver Stau auf B15

+
  • schließen

Ramerberg - Am Mittwochmorgen hat es auf der Bundesstraße 15 auf Höhe Sendling auf der sogenannten "Katzbacher Brücke" gekracht. Dort stießen zwei Autos zusammen.

UPDATE, Donnerstag, 9.05 Uhr - Pressemeldung Polizei

Wegen des Verkehrsunfalls an der B15-Abzweigung nach Griesstätt kam es am Mittwochmorgen bei den Räumungsarbeiten im Berufsverkehr zu erheblichen Stauungen in alle Richtungen.

Eine 57-jährige Haagerin befand sich in diesem Stau. Sie entschloss sich nicht mehr länger zu warten und wendete daher auf der B15. Bei diesem Wendemanöver touchierte sie ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Dieses fuhr aufgrund dessen in den Gegenverkehr. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt. 

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. Nach diesem Zusammenstoß kam es erneut zu massiven Stauungen in alle Richtungen.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

UPDATE, 10.45 Uhr - Unfallstelle geräumt

Die Unfallstelle konnte inzwischen geräumt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten kam es allerdings zu teilweise massiven Verkehrsbehinderungen.

Neben der Feuerwehr aus Ramerberg waren auch Polizei, Rettungsdienst und ein Notarzt im Einsatz.

Unfall auf B15 bei Katzbacher Brücke

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall wohl deswegen, weil eines der beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge in diesem Bereich gerade ein Wendemanöver durchführte. Ein anderes Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das Fahrzeug.

Die Rettungskräfte waren im Einsatz. Verletzt wurde offenbar niemand, allerdings kam es während der Unfallaufnahme zu Verkehrsbehinderungen.

gbf/mw

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Ramerberg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT