Polizei im Einsatz

Drei Männer greifen Asylbewerber in Schnaitsee an

Schnaitsee - Zu einem Vorfall in der dezentralen Unterkunft ist die Polizei am Sonntag gerufen worden. Eine Streitigkeit ist dort eskaliert.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Abend des 9. Junis kam es im Bereich der Asylbewerberunterkunft in Schnaitsee zu einer Streitigkeit zwischen zwei polnischen und einem deutschen Staatsangehörigen sowie zwei Asylbewerbern.

Gegen 23.45 Uhr wurde über den Notruf der Einsatzzentrale eine Streitigkeit in der dezentralen Asylbewerberunterkunft in Schnaitsee mitgeteilt, bei der mehrere Personen beteiligt sind.

Zwei polnische Staatsangehörige und ein Deutscher betraten widerrechtlich die dezentrale Asylunterkunft. Einer der polnischen Staatsangehörigen bedrohte und bedrängte dabei einen afghanischen Asylbewerber. Daraufhin verließen die Personen die Unterkunft. Die beiden erheblich alkoholisierten polnischen Staatsangehörigen konnten durch die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Trostberg in einer Gaststätte festgestellt werden. Auch der dritte Tatverdächtige wurde identifiziert.

Die Polizeiinspektion Trostberg hat nun aufgrund des vorliegenden Verdachts ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Nötigung gegen die drei Männer eingeleitet.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Schnaitsee

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT