Neubau in Soyen 

Vier statt drei Stockwerke - Wie hoch darf der neue Bahnhof werden? 

+
Das Bahnhofsarel in Soyen soll neu gestaltet werden. 
  • schließen

Soyen - Das alte Bahnhofsgelände im Herzen der Gemeinde soll umgestaltet, das alte Bahnhofsgebäude abgerissen werden. Nun gibt es erste Vorstellungen, wie man das Gelände gestalten könnte. 

Das Dach des alten Bahnhofs ist bereits abgerissen, der Rest des maroden Gebäudes soll noch bis Ende des Jahres folgen und einem Neubau weichen. Die Pläne für die Umgestaltung des Areals inmitten der Gemeinde nehmen langsam Gestalt an. In der jüngsten Bauausschuss-Sitzung machten sich die Mitglieder ein Bild davon, wie das Soyener Bahnhofs-Gelände in Zukunft aussehen könnte. 

Höher als die umliegenden Gebäude? 

Die Grundstücke um den Bahnhof herum gehören der Gemeinde, man wolle das Areal zusammen mit dem Eigentümer gestalten. Acht Wohnungen könnten im neugebauten Bahnhof entstehen.

Bisher stehe ein konkreter Bauantrag des Eigentümers aber noch aus, der Bauwerber wollte per Vorbescheid vom Soyener Bauauschuss wissen, ob sein Vorhaben überhaupt umzusetzen wäre. Denn der Neubau solle höher werden, vier statt wie bisher drei Stockwerke seien geplant. Für die Mitglieder des Bauausschusses kein Problem. Doch auch das Landratsamt müsse noch seine Zustimmung erteilen, ob der Bahnhof ein gutes Stück höher werden darf als alle Gebäude in der näheren Umgebung.

Einheitliches Bild für die Öffentlichkeit schaffen

"Uns ist wichtig, dass wir ein Gesamtkonzept erarbeiten. Das wird ein interessantes Großprojekt, das uns die nächsten Jahre noch begleiten wird", betont Bürgermeister Karl Fischberger gegenüber wasserburg24.de. "Wir streben nicht nur an Wohnungen zu errichten sondern wollen ein einheitliches Bild schaffen - mit Plätzen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen." Vorstellen könne sich der Bürgermeister unter anderem eine Parkanlage und einen Spielplatz

Der nächste Schritt sei im Herbst ein Termin mit dem Amt für ländliche Entwicklung, in dem das Dorferneuerungsprogramm fokussiert werde. Im November 2017 bereits mussten zahlreiche umliegende Bäume am Bahnhofsareal in Soyen weichen.

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Soyen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT