Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Diese Woche geht es los

Planspiel Börse der Sparkasse startet

Planspiel Börse in Wasserburg am Inn
+
Schülerinnen und Schüler bei der Auftaktveranstaltung zum Planspiel Börse

Wasserburg - Das beliebte Planspiel Börse geht in die nächste Runde. Die Sparkasse Wasserburg freut sich über die zahlreiche Teilnahme vieler Schüler aus der Region.

Wenn am Mittwoch das Planspiel Börse in eine neue Runde startet, haben die Schüler der Gymnasien Wasserburg und Gars, der Wasserburger Realschule und der FOS wieder gut zehn Wochen Zeit, durch gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren an der Börse ihr virtuelles Startkapital von 50.000,00 Euro zu mehren.

Wie lege ich verantwortungsvoll und nachhaltig Geld an? Wie beeinflussen Unternehmensentscheidungen und politische Entwicklungen die Aktienkurse? Und woher bekomme ich die nötigen Informationen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen sich die teilnehmenden Teams im Planspiel Börse.

Zu der Auftaktveranstaltung im Sparkassensaal kamen rund 100 Schülerinnen und Schüler. Anastasia Richter und Barbara Hey von der Sparkasse Wasserburg informierten die Schülerinnen und Schüler zum Ablauf des diesjährigen Planspiels und gaben wertvolle Tipps. Bei einer Brotzeit am Ende der Veranstaltung hatten die Jugendlichen die Möglichkeit Fragen zum Planspiel zu stellen.

Pressemitteilung Sparkasse Wasserburg

Kommentare