Auf der B304 bei Wasserburg

Tausende Kilometer ohne gültige Fahrerkarte unterwegs - Polizei stoppt Lkw-Fahrer (63)

Die Polizei erwischte am 27. April einen Lkw-Fahrer, der seit 2017 ohne gültige Fahrerkarte auf den Straßen unterwegs war.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Wasserburg/B304 - Am vergangenen Dienstag (27. April) wurde durch den Gefahrguttrupp Oberbayern Süd ein 63-jähriger Kraftfahrer einer deutschen Spedition kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer weder im Besitz einer gültigen Berufskraftfahrerqualifikation sowie einer gültigen Fahrerkarte für das notwendige EG-Kontrollgerät für die Aufzeichnungen der Lenk- und Ruhezeiten war.

Seine letzte Fahrerkarte war 2017 abgelaufen. Insgesamt wurden über 3500 Kilometer sowie über 80 Fahrstunden ohne Karte zurückgelegt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen. Dem Fahrer sowie dem Verantwortlichen der Firma erwartet nun ein Ermittlungsverfahren sowie ein Bußgeld von bis zu 5000 Euro.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Kommentare