„Impfungen sind wichtiger Baustein zum Weg aus Pandemie“

Corona-Impfstart am Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg: 120 Mitarbeiter bereits geimpft

Impfstart am Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg
+
Erfolgreicher Start der Covid-19-Impfaktion am kbo-Inn-Salzach-Klinikum: Stephan Heindl ließ sich als einer der ersten von Dr. Susanne Vojacek impfen.

Die ersten 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kbo-Inn-Salzach-Klinikums in Wasserburg am Inn konnten zum Auftakt der Aktion bereits geimpft werden.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Wasserburg – Der Startschuss für die Covid-19-Impfung der Angestellten am kbo-Inn-Salzach-Klinikum fiel am 9. Januar – und rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten an diesem Tag bereits ihre erste Impfung. Es herrscht eine insgesamt sehr hohe Impfbereitschaft unter den Mitarbeitenden des Klinikums. Viele haben sich vorab registriert und warten nun darauf, geimpft zu werden, sobald dem Klinikum die nächsten Impfdosen zugeteilt werden. Die Organisation der Impfaktion leitet Dr. Tobias Winkler, Pandemiebeauftragter des kbo-Inn-Salzach-Klinikums.

Vorgegangen wird strikt nach Priorisierung des Risikos am Arbeitsplatz. Aufgrund der knappen Impfdosenzuteilung wurden deshalb bisher vorrangig diejenigen Mitarbeitenden mit der höchsten Priorisierung geimpft. Der Impfstoff für die zweite Impfung in drei Wochen für alle schon Geimpften ist dabei bereits eingeplant und reserviert.

Pflegedirektorin Kerstin Weinisch freute sich besonders über die hohe Impfbereitschaft des Pflegepersonals, den guten Zusammenhalt aller Klinikangestellten und die hervorragende Organisation der Impfaktion. Der erfolgreiche Auftakt gab schließlich auch einigen davor noch Unentschlossenen den Anstoß, sich ebenfalls auf die Warteliste für eine zeitnahe Impfung setzen zu lassen. Denn besonders an einem Klinikum, an dem eine Vielzahl der Mitarbeitenden tagtäglich den unterschiedlichsten Kontakten ausgesetzt ist, kann jede Impfung beitragen, dass die Covid-19-Pandemie schneller überwunden wird.

Impfungen sind ein wichtiger Baustein zum Weg aus der Pandemie. Wie bereits in einer anonymisierten internen Umfrage vor einigen Wochen zu erkennen war, ist das Interesse unserer Mitarbeitenden an einer Impfung erfreulich hoch, so dass wir mit Zuversicht in das Jahr 2021 blicken können, um auch im Krankenhaus wieder in unseren gewohnten Alltag zurückfinden zu können.“, so Prof. Dr. Peter Zwanzger, Ärztlicher Direktor des kbo-Inn-Salzach-Klinikums über den Start der Impfaktion.

Pressemitteilung Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg

Kommentare