Gaudibrunnen: Das Warten hat ein Ende

+
Der Gaudibrunnen wird pünktlich zu den Faschingsferien wiedereröffnet.

Wasserburg - Das Warten aller Wasserratten hat ein Ende. Der Gaudibrunnen wird in Kürze eröffnet, dann steht allen Besuchern nach dem Umbau das komplette Angebot zur Verfügung.

Endlich ist es soweit, der beliebte Gaudibrunnen wird wieder geöffnet! Schon seit Juni 2014 wird am Gaudibrunnen gearbeitet. Altersbedingt musste eine Komplettsanierung durchgeführt werden. Aber es wurde nicht nur der Beton, die Fliesen und die Technik erneuert, er wurde auch um viele neue Attraktionen erweitert und außerdem um ein weiteres Becken vergrößert.

Badriaumbau startet

Badriaumbau
Die Badesaison ist zu Ende: Pünktlich zum Schulstart ist das Badria für Badegäste geschlossen, Sauna und Gastronomie bleiben geöffnet. Komplette Eröffnung des neuen Badrias ist voraussichtlich Anfang bis Mitte Dezember © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Planungsbilder zum Gaudibrunnen © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Der Gaudibrunnen verwandelt sich enorm. © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Jeder soll sich wohlfühlen und der Spaß soll alle begeistern: Der neue Gaudibrunnen wird gerade errichtet. © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Ziel ist es, den Gaudibrunnen noch mehr zum Erlebnisbecken umzugestalten. © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Der Gaudibrunnen soll ein neues Gesicht bekommen. © Stadtwerke Wasserburg
Badriaumbau
Auch am Kassensystem wird sich etwas ändern. © Mittermair
Badriaumbau
Hier wird ein Mitarbeiterraum errichtet. © Mittermair
Badriaumbau
Werksleiter Gerhard Selig erklärt Michael Kölbl und den Stadträten das Konzept und die Planungen zum Umbau © Mittermair
Badriaumbau
Auch das "blau" wird wohl weichen: Die Wasserburger Stadträte interessieren sich sehr für die geplante Umbau- und Sanierungsmaßnahme des Badrias © Mittermair

Erfolgreiche Badria-Eröffnung

Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Die ersten Familien, die nach der Eröffnung eintrudeln, fühlen sich im Badria sichtlich wohl. © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Der Whirlpool bringt besonders viel Entspannung mit sich. © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Ein Umtrunk anlässlich der Teilwiedereröffnung: Bürgermeister Michael Kölbl und die Wasserburger Stadträte besichtigen die neu gestaltete Badriaanlage. © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Ab sofort ist das Planschen im Badria wieder möglich! © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
Bis auf den Gaudibrunnen sind alle Badeangebote wieder nutzbar. Anfang 2015 steht der neu gemachte Gaudibrunnen ebenfalls wieder zur Verfügung. © Mittermair
Badria-Eröffnung nach Umbau und Sanierungsarbeiten
An den Umkleidespinden braucht man zukünftig keinen Euro mehr. Die System-Armbänder öffnen und schließen die Aufbewahrungsfächer. © Mittermair

Optisch ist er kaum wiederzuerkennen, besonders die neuen Wände, die Decke und die Säulen, die nun aussehen wie echte Felsen, machen den Gaudibrunnen zu was ganz besonderem!

Rechtzeitig vor den Faschingsferien wird er nun am Donnerstag, den 12. Februar eröffnet. Um 14.00 Uhr findet im BADRIA eine kleine Feierlichkeit zum Abschluss der vielen Umbaumaßnahmen in den letzten Monaten statt. Bürgermeister Michael Kölbl und Werkleiter Gerhard Selig werden den neuen Gaudibrunnen dann eröffnen. Dazu eingeladen sind alle am Bau beteiligten Firmen, die Mitglieder des Wasserburger Stadtrates und die Mitarbeiter der Stadtwerke.

Aber auch die im BADRIA anwesenden Gäste können bei der „Enthüllung“ dabei sein und den neuen Gaudibrunnen dann auch gleich testen. Ab Freitag, den 13. Februar ist er dann endgültig wieder geöffnet und alle Attraktionen des rundum erneuerten BADRIA können wieder genutzt werden – ganz unter dem Motto „genieße und erlebe das neue Badria.“

Pressemitteilung Badria Wasserburg / Regina Mittermair

Kommentare