Aufregung in Wasserburg

Unbekanntes Blaues Pulver am Spielplatz inzwischen identifiziert

+
Dieses Pulver fanden Polizisten an einem Spielplatz in Wasserburg.
  • schließen

Wasserburg - Ein verdächtiges blaues Pulver in der Burgau alarmierte am Freitagabend Polizei und Feuerwehr. Zum Glück konnte noch am Abend Entwarnung gegeben werden.

Bilder vom Einsatz

Bilder: Polizei findet mysteriöses Pulver auf Spielplatz

Bilder: Polizei findet Pulver auf Spielplatz in Wasserburg

UPDATE, 13.1: Polizeimeldung

In den frühen Abendstunden des 12. Januar wurde der Polizeiinspektion Wasserburg ein undefiniertes blaues Pulver im Bereich des Kinderspielplatzes bei der Landschaftsstraße - südliche Burgau - gemeldet. Da weder Herkunft noch Bestand des Pulvers durch die Einsatzkräfte (Freiwillige Feuerwehr Wasserburg mit Kreisbrandinspektor, Kreisbrandrat aus Rosenheim sowie ein Beamter des Gefahrguttrupps der Verkehrspolizei Rosenheim) lokalisiert werden konnte, wurde der Spielplatz vorläufig gesperrt und Proben entnommen. 

Diese wurden durch die Feuerwehr Rosenheim nach München zur Analyse gebracht. Die dortigen Chemiker konnten nach einigen Tests das Pulver als „altes Löschmittel eines Feuerlöschers“ bestimmen. Im Rahmen einer Jugendübung wird die Feuerwehr Wasserburg das Pulver am Spielplatz beseitigen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

UPDATE, 21.05 Uhr: Bläuliches Pulver löste offenbar Einsatz aus

Laut Informationen von vor Ort habe die Polizei am Nachmittag ein bläuliches Pulver auf einem Spielplatz gefunden. Das Pulver löse sich auf, sobald man es in ein Glas gebe. Die Beamten schickten es wohl zur Analyse nach München und warte derzeit auf das Ergebnis. Es könne sich um eine Art Löschpulver handeln. 

Die Spurensicherung sei, entgegen erster Informationen, nicht vor Ort gewesen.

UPDATE, 20.15 Uhr: Keine Gefährdung für Bevölkerung

Auf erneute Anfrage von wasserburg24.de erklärte ein Beamter der Wasserburger Polizei, es bestehe keine aktuelle Gefährdung. Das SEK sei nicht im Einsatz, die Spurensicherung sei jedoch vor Ort gewesen. Der Einsatz der Polizei laufe noch. 

Erstmeldung:

Mehrere Beamte suchen am Freitagabend die Gegend um den Spielplatz in Burgau Süd ab. Wie ein Sprecher der Polizei Wasserburg an Anfrage von wasserburg24.de mitteilt, gehe die Polizei einer verdächtigen Wahrnehmung nach. Weitere Details konnte der Beamte aufgrund laufender Ermittlungen nicht preisgeben.

Leserreporter:

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser