Eröffnung am 1. Juni in der Wasserburger Schustergasse 

Wie aus Leidenschaft für Kulinarik "Steffis Feinkost Fassl" entstand 

+
Steffi Wriede und Patrick Thaller betreiben ab 1. Juni "Steffis Feinkost Fassl" in der Wasserburger Schustergasse. 
  • schließen

Wasserburg - Neugierige Gesichter wagen immer wieder einen Blick in die geschlossenen Räumlichkeiten des ehemaligen Ladens "Vom Fass" in der Schustergasse. Es wurde in den vergangenen Wochen eifrig gewerkelt und umgestaltet. Der Grund: Am 1. Juni eröffnet dort der neue Feinkostladen "Steffis Feinkost Fassl". 

"Unser Laden soll pure Leidenschaft an Kulinarik verkörpern", erklärt Steffi Wriede mit einem strahlenden Lächeln, während sie den Blick durch die Räumlichkeiten des Gebäudes in der Schustergasse 7 schweifen lässt. 

Gemeinsam mit ihrem Freund Patrick Thaller betreibt sie ab 1. Juni "Steffis Feinkost Fassl" und löst so das ehemalige "Vom Fass" ab, das am 30. April seine Pforten in der Innstadt geschlossen hat. 

Ein Spaziergang mit positiver Überraschung 

Per Zufall - bei einem gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt - stießen die beiden vor einigen Wochen auf die Annonce an der Tür des Gebäudes, dass ein Nachfolger für den Laden gesucht wird. "Steffi bekam sofort leuchtende Augen und wir ergriffen kurzerhand die Chance, hier in Wasserburg unseren eigenen Feinkostladen zu realisieren", erzählt Patrick Thaller. Schon eine Woche später war der 25-Jährige als Inhaber eingetragen und hat seiner Freundin den Namen des Ladens gewidmet. 

Seit Anfang Mai wird nun renoviert, Wände gestrichen, der Eingang neu gestaltet. Im Eingangsbereich sollen Möglichkeiten zum Verweilen an kleinen Tischen und Stühlen für die Gäste entstehen. Steffi und Patrick haben eine Schankerlaubnis für ihren Laden und möchten abends das ein oder andere "Feierabend-Glas Wein" anbieten. Das Ganze soll aber eher im Stehbereich - für den Genuss zwischendurch - bleiben. "Kneipen und Bars gibt es genug in Wasserburg - bei uns sollen sich die Leute wohlfühlen, kulinarische Überraschungen entdecken und sie dürfen freilich alles probieren, was wir anbieten", erklärt die 32-Jährige das Konzept.  

Einmal im Monat möchten die beiden Verkostungen verschiedener Art anbieten - für Personengruppen von 15 bis maximal 20 Leuten. In Planung seien auch künftige Veranstaltungen wie "griechische oder italienische Abende". 

"Feinkost ist unsere Leidenschaft. Wir essen gerne und auch ausgewählte Spezialitäten. Das wollen wir nun den Kunden auch bieten", erklären die beiden Steinhöringer. 

Spezialitäten exklusiv für "Steffis Feinkost Laden"

"Craft-Bier-Essig", "Feige-Dattel", "Haselnuss-Crema" oder "Trüffel-Öl" - das sind nur einige der ausgewählten Essig- und Ölspezialitäten, die neben Weinen, Schaumweinen und Spirituosen wie Himbeer- und Eierlikör oder einem Erdbeerbrand im Laden angeboten werden. Die Auslage wird auch mit griechischen oder italienischen Spezialitäten in Form von kleinen Snacks und Süßigkeiten bestückt. Langfristig gesehen soll es auch eine Frische-Theke geben. 

Das Besondere: Steffi und Patrick bekommen Lieferungen aus ganz Europa aber auch von regionalen Anbietern - darunter auch exklusive Angebote nur für ihren Laden. "Wir sind sehr breit aufgestellt. Den Rosé-Wein mit dem Namen 'G.Punkt' beispielsweise bekommen die Kunden nur bei uns", sagt Steffi lachend. Ihre Weine beziehen die beiden von Winzern, die sich auf moderne Weine spezialisiert haben. 

Aber auch antialkoholische Getränke wie Säfte oder Fruchtnektare gibt es in "Steffis Feinkost Fassl". "Die heißen dann 'Virgin'", sagt die Betreiberin grinsend. Leseratten können außerdem im Laden Genuss- und Feinschmecker-Zeitschriften erwerben. 

Das Preisniveau der Feinkost-Angebote sei übrigens bunt gemischt, wie Steffi schmunzelnd versichert: "Für jeden Geldbeutel ist bei uns etwas dabei." 

Der Eingang in der Schustergasse 7. Aktuell wird hier noch für den großen Auftritt am Eröffnungssamstag gearbeitet. 

Eröffnung am Samstag, 1. Juni

Am Samstag, 1. Juni, steigt in der Schustergasse die Eröffnungsfeier. Von 10 bis 19 Uhr sind Besucher herzlich eingeladen, sich ein Bild von dem neuen Feinkostladen im Herzen der Altstadt zu machen. "Es soll ein entspanntes 'Come-Together' und gegenseitiges Kennenlernen werden. Wir bieten verschiedene Verkostungen, Prosecco und Canapè an", erzählt Patrick mit Vorfreude auf die Eröffnung. 

Die künftigen Öffnungszeiten von "Steffis Feinkost Fassl" sind dann von Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT