Pächterwechsel in Wasserburger Altstadt-Bar 

Darum hat der "Rote Turm" für die neue Betreiberin etwas Besonderes

+
Miriam Sommer ist die neue Pächterin des "Roten Turms". 
  • schließen

Wasserburg - Pächterwechsel bei einer Wasserburger Kultkneipe: Nach 20 Jahren übernimmt Miriam Sommer den "Roten Turm" im Herzen der Altstadt. Die junge Betreiberin hat erzählt, warum sie nichts von Neuerungen hält und wie es nun weitergeht: 

Ein neues Gesicht ist Miriam Sommer im "Roten Turm" nicht. "Ich arbeite quasi schon mein halbes Leben hier", erzählt die 33-Jährige lachend. Fremd geschnuppert in anderen Gastronomiebetrieben hat Miriam zwar schon hin und wieder - am Ende aber zog es sie immer wieder zurück in den "Turm". Das Gebäude diente früher übrigens als Kulisse für eine Löwenbräu-Brauerei - so wie viele Wasserburger Altstadtbauten.  

Für Miriam ist der heutige "Turm" etwas Besonderes, besitzt in ihren Augen den Flair eines "Wohnzimmers": "Es ist familiär und leger, die Atmosphäre locker, man kennt einander und hat einen sehr engen Kontakt zu den Gästen. Das ist es, was den 'Turm' ausmacht." Auch dass die langjährigen Mitarbeiter alle bleiben, sei für Miriam sehr wichtig. "Das sagt viel über einen Betrieb aus, wenn es keine Fluktuation gibt." 

Der "Rote Turm" in der Hofstatt. 

Das war auch der Verdienst von Christoph Hatzl, dem vorherigen Betreiber. 20 Jahre führte er den "Roten Turm", hat ihn aufgebaut und zu dem gemacht was er heute ist. Nun möchte er es ruhiger angehen lassen - und hat an die langjährige Mitarbeiterin Miriam übergeben. 

Erfahrungen in den einzelnen Sparten der Gastronomie hat sie genug gesammelt über die Jahre im "Turm": Von Service über Küche bis hin zur Bar und sogar Chefvertretung hat sie schon gemacht. "Christoph ist es wichtig, dass die Bar in seinem Sinne weitergeführt wird und deshalb wird auch alles beim Alten bleiben", betont Miriam. Großartige Neuerungen einführen, das hat sie deshalb nicht vor: "Ich fange jetzt nicht an, mit anderer Musik oder extravaganten Möbeln - Schnick-Schnack kommt mir nicht ins Haus. Der 'Turm' soll so bleiben, wie ihn die Leute seit Jahren kennen und sich nicht in eine Szenedisco oder ein nobles Speiserestaurant verwandeln. Die Bar lebt von ihrem Ruf und so soll es auch weitergehen", erklärt Miriam. 

Bis auf den Ruhetag Montag hat der "Rote Turm" in der Hofstatt 1 täglich geöffnet: Dienstag bis Donnerstag sowie am Sonntag von 17 bis 2 Uhr sowie Freitag und Samstag von 17 bis 5 Uhr morgens. Erreichbar ist der "Rote Turm" unter der Telefonnummer 08071/104898 und per Mail an roterturmws@gmail.com

Am Freitag, 1. Februar 2019, steigt im "Roten Turm" die offizielle Eröffnungsparty mit Sektempfang ab 19 Uhr. 

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT