Wegen Taubenmarkt am 4. Februar

Parkhaus in der Überfuhrstraße teilweise gesperrt

Wasserburg am Inn - Am Sonntag, den 4. Februar findet wieder der Taubenmarkt statt. Deshalb ist das Parkhaus an der Überfuhrstraße in den nächsten Tagen nur eingeschränkt nutzbar.

Am Sonntag, den 4. Februar ist wieder Taubenmarkt in Wasserburg. Die Traditionsveranstaltung findet zwischenzeitlich komplett im Parkhaus an der Überfuhrstraße statt. Das Parkhaus ist deshalb in den nächsten Tagen nur eingeschränkt nutzbar. Die Autofahrer werden gebeten, Sperrungen und Parkverbote zu beachten.

Zu diesen Zeitpunkten wird das Parkhaus gesperrt

So wird die Zufahrt zum Kellergeschoss des Parkhauses bereits ab Dienstag, den 30. Januar ab 16 Uhr gesperrt. Fahrzeuge, die im Untergeschoss noch parken, müssen bis spätestens Mittwoch um 8 Uhr entfernt werden.

Ab Samstag, den 3. Februar wird dann ab 8 Uhr auch das Erdgeschoss des Parkhauses für den Aufbau des Taubenmarktes gesperrt. In diesem Bereich müssen die parkenden Autos bis spätestens 10 Uhr herausgefahren werden. Am Sonntag, den 4. Februar wird schließlich das gesamte Parkhaus den ganzen Tag nicht nutzbar sein.

Der Taubenmarkt öffnet übrigens am Sonntag um 7 Uhr seine Pforten. Einlass ist bereits ab 6 Uhr. Die Kleintierausstellung im Untergeschoss des Parkhauses kann das gesamte Wochenende besucht werden. Am Freitag ist von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 12 Uhr.

Pressemeldung Stadt Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT