15 neue Therapieplätze im Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie

Inn-Salzach-Klinikum übernimmt psychosomatische Tagesklinik Ebersberg

Wasserburg/Ebersberg - Zum 1. September 2018 übernimmt die kbo-Inn-Salzach-Klinikum gGmbH die psychosomatische Tagesklinik von der Kreisklinik Ebersberg. In diesem Zuge wird das bisherige Angebot von 15 Therapieplätzen schrittweise auf insgesamt 30 Plätze erweitert.

Damit wird dieVersorgung für psychische Erkrankungen im Landkreis Ebersberg deutlich ausgebaut. "Dank unserem großen Netzwerk und unserem umfassenden Gesamtangebot bündeln wir eine enorme Bandbreite an Fachwissen und Erfahrung. Davon profitiert jeder einzelne unserer Standorte", sagt Dr. Theodor Danzl, Geschäftsführer am kbo-Inn-Salzach-Klinikum. Das kbo-Inn-Salzach-Klinikum bietet alleine im Zentralklinikum in Wasserburg 100 psychosomatische Betten und betreibt bereits vier weitere Tageskliniken für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie. 

Für die bestehenden Patienten der Tagesklinik Ebersberg ändert sich nicht viel: Die Tagesklinik wird zunächst in ihren bisherigen Räumlichkeiten an der Von-Scala-Straße 1 bleiben. Auch die Mitarbeiter stehen wie gewohnt zur Verfügung. Ab sofort steht im Landkreis Ebersberg im Bereich Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie nun ein erweitertes wohnortnahes und niederschwelliges Angebot zur Verfügung und damit eine weitere Verbesserung der Versorgung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. 

Das Therapieangebot umfasst psychotherapeutische Einzelgespräche, psychodynamisch und ressourcenorientierte Gruppentherapien, Kunsttherapie, Tanz- und Bewegungstherapie, Ergotherapie, körperorientierte Entspannungsverfahren, Sportgruppen, soziales Kompetenztraining, Psychoedukation, Konzentrations- und Gedächtnistraining, Aktivitäts-, Fertigkeiten- und Genussgruppen, sozialpädagogische Beratung und Hilfe, Bezugspflege und Entlass-Management.

Pressemitteilung der kbo-Inn-Salzach-Klinikum gemeinnützigen GmbH

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT