Keine Verletzten in der Burgau

Schulbus-Brand sorgt für Chaos im morgendlichen Berufsverkehr

+
  • schließen

Wasserburg - Ein Schulbus ist am Mittwochmorgen gegen 7.30 an der Haltestelle Gabersee in Brand geraten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Update, 10 Uhr: Stau im Berufsverkehr

Bei dem Brand eines Schulbusses am Morgen wurde niemand verletzt, das bestätigte die Polizei auf Nachfrage von wasserburg24.de. Es hätten sich zwar bereits einige Kinder in dem Bus befunden, diese konnten jedoch rechtzeitig den Bus verlassen. Sie wurden mit einem Ersatzbus in die Schule gebracht.

Schulbus in Wasserburg in Flammen - Feuerwehr im Einsatz

Durch den Feuerwehreinsatz wäre es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen und manche Autofahrer hätten ihren Unmut geäußert. Einschreiten musste die Polizei allerdings nicht.

Update, 8.53 Uhr: Verkehr wird einseitig vorbeigeleitet

Nach dem Schulbusbrand in der Burgau hat sich der Verkehr in Wasserburg noch nicht wieder beruhigt. Zwischenzeitlich wird am Einsatzort einseitig vorbeigeleitet. Wegen der Löscharbeiten kommt es allerdings auf der St2359 zwischen dem Kreisverkehr Gabersee und dem Kreisverkehr Bürgermeister-Neumeier-Straße zu erheblichen Behinderungen.

Laut Radio Charivari führte ein Motorschaden dazu, dass der Schulbus in Brand geriet.

Erstmeldung

Große Aufregung herrscht am Mittwochmorgen in der Wasserburger Burgau. Ein Schulbus ist direkt an der Haltestelle Gabersee in Brand geraten. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Laut ersten Informationen von vor Ort, wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand verletzt. 

Aktuell ist die Münchner Straße aufgrund des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Die Feuerwehr leitet um. Offenbar wird durch den Einsatz der Berufsverkehr strapaziert. Es hat sich ein längerer Stau gebildet.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/gbf

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT