Sparkasse Wasserburg ehrt Siegerteams

Planspiel Börse: Mit kluger Anlagestrategie zum Erfolg

+
Von links: Marie Maierbacher, Stefanie Huber und Katharina Irl vom Team "De Rotter" mit Christian Fuchsbüchler, stellvertretendes Vorstandsmitglied.

Wasserburg - Das Planspiel Börse der Sparkasse war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Insgesamt nahmen 63 Gruppen aus der Region teil, am erfolgreichsten war die Gruppe der Anton-Heilingbrunner-Realschule.

Auch heuer hat die Sparkasse Wasserburg wieder die Schülerinnen und Schüler aus der Region dazu aufgerufen, ihr Börsen-Wissen unter Beweis zu stellen. Aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Wasserburg nahmen 63 Gruppen am europaweiten Planspiel teil. Im Rahmen einer Siegerehrung gratulierte Christian Fuchsbüchler, stellvertretendes Vorstandsmitglied, den Bestplatzierten und lobte ihr Engagement und Interesse am Börsenmarkt. Gerichtet an die jungen Börsenprofis betonte er außerdem die Wichtigkeit des Aktiengeschäfts: „Gerade in Zeiten des Nullzinses ist das Anlegen in Aktien ein gute Möglichkeit, finanziell vorzusorgen, auch wenn Ihnen das in Ihrem jungen Alter noch nicht so wichtig vorkommt.

Wer legte die 50.000 Euro Startkapital am besten an?

"De Rotter" von der Anton-Heilingbrunner-Realschule in Wasserburg gewannen mit einem Depotgesamtwert in Höhe von 55.882,39 Euro. Marie Maierbacher, Stefanie Huber und Katharina Irl legten 50.000 Euro Startkapital geschickt an und freuten sich über das Preisgeld in Höhe von 150 Euro

Ihnen folgten David Bossok und Jonasy Mirwald vom Gymnasium Gars. Ihre Gruppe "Tehehahem Böhöherseh" erziehlte einen Depotgesamtwert von 54.036,94 Euro. Auf dem dritten Platz landete die Gruppe „Aktien Tank“, ebenfalls von der Realschule Wasserburg. Den Depotgesamtwert von 53.216,31 Euro erspielten sich Maximilian Fichter, Eric Kindlein, Christian Schinagl und Johannes Zunhammer.

Über 45 Teilnehmer wurden geehrt

In der Nachhaltigkeitsbewertung sicherte sich der "Crazy Haufen" den ersten Platz. Tanja Huber, Aileen Brandtner und Hannah Effertz von der Realschule Wasserburg erwirtschafteten einen Ertrag in Höhe von 742,86 Euro.

Insgesamt wurden über 45 Teilnehmer bei der Siegerehrung im Sparkassen-Saal für ihr glückliches Händchen mit Bargeld oder Wasserburg-Gutscheinen belohnt.

Pressemeldung Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT