Sperrung der Altstadt am 18. und 20. November

"Wasserburger Eiszauber" zieht am Montag in die Herrengasse ein

+
In der Herrengasse wird heuer erstmals zum Christkindlmarkt eine Eislaufbahn entstehen. Der Aufbau des "Wasserburger Eiszaubers" beginnt am 18. November. 
  • schließen

Wasserburg - Viel wurde im Vorfeld diskutiert, Pro- und Contra-Argumente fielen: Nun folgt am Montag, 18. November, die Installation der Eislaufbahn in der Herrengasse. 

Erste Vorberatungen fanden bereits im Mai diesen Jahres statt, im Oktober segneten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses den Antrag des Wirtschaftlichen Förderungsverbands Wasserburg (WFV) ab. Betreiben wird die Bahn das Team der SAS Veranstaltungstechnik. Das Rahmenprogramm des "Wasserburger Eiszaubers" haben die Stefan Staudinger und Manuel Scheyerl bereits verraten. 

Damit wird der Christkindlmarkt in der Wasserburger Altstadt heuer um eine neue Attraktion reicher: Nostalgisches Flair soll die Eislaufbahn in der Herrengasse versprühen und an damalige Zeiten, als eine Eisbahn noch am Parkplatz am Gries für Schlittschuhfahrer und Eisstockschützen zur Verfügung stand, erinnern. 

Allerdings teilen nicht alle Wasserburger diese Nostalgie: Auf der Bürgerversammlung Anfang November stand die Bahn in der Kritik: Sie sei mitunter nicht vereinbar mit dem erst kürzlich von der Stadt ausgerufenen Klimanotstand und nicht umweltfreundlich, wenn es im Dezember 10 Grad Plus habe, wetterte so mancher Bürger. 

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren 

Dennoch: Die Bahn ist beschlossen und wird nun am Montag, 18. November, in der Herrengasse installiert und aufgebaut. Deshalb muss am Vormittag kurzzeitig mit Sperrungen in der Herrengasse gerechnet werden, wie der WFV schriftlich mitteilt: Der Verkehr aus Richtung Hofstatt und Färbergasse wird während der Sperrung über die Schustergasse in Richtung Schmidzeile zum Gewandhaus Gruber geleitet.

Weiter heißt es von Seiten des WFV: "Die Vorbereitungen für den 'Wasserburger Eiszauber' laufen auf vollen Touren. Mit dem Bau der Sparkassen-Eislauf-Arena in der Herrengasse wird am 18. November begonnen. Dafür sind umfangreiche Ladetätigkeiten nötig. Die Herrengasse wird deshalb ab dem städtischen Museum für den Verkehr am Montag, 18. November, und am Mittwoch, 20. November, jeweils vormittags gesperrt." 

Man versuche jedoch, die Sperrung so kurz wie möglich zu halten, betont Wolfgang Helmdach vom WFV-Büro. Die Herrengasse ist ab 18. November eine Einbahnstraße. Sie wird nur abends nach Geschäftsschluss und an den Sonntagen für den Verkehr gesperrt.

mb

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT