Vermisstensuche im Raum Wasserburg

Traurige Gewissheit im Fall des vermissten 62-Jährigen

+
Herr B.

Wasserburg - Seit 18. Mai, gegen 14.30 Uhr, wurde der 62-jährige Herr B. aus dem Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg vermisst. Herr B. kam von einem Spaziergang nicht in das Krankenhaus zurück. Inzwischen gibt es traurige Gewissheit.

Update, 28. Juli, 11.35 Uhr: Traurige Gewissheit - Herr B. ist verstorben

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Der Mann, der seit 18. Mai vermisst wurde, wurde vor geraumer Zeit tot aufgefunden und konnte durch Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim zweifelsfrei als der damals Vermisste identifiziert werden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium Oberbayerns Süd

Update, 16. Juni, 9 Uhr:

Wie die Polizei Wasserburg auf Anfrage von wasserburg24.de mitteilte, wurde die Suchaktion inzwischen beendet. Herr B. wurde dabei leider tot aufgefunden. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Die Erstmeldung:

Seit 18. Mai, gegen 14.30 Uhr, wird der 62-jährige Herr B. aus dem Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg vermisst. Herr B. kam von einem Spaziergang nicht in das Krankenhaus zurück. Nach einer Operation ist er nur eingeschränkt gehfähig.

Der Vermisste wohnt eigentlich in Rosenheim, ist dorthin aber bis jetzt auch nicht zurückgekehrt. Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizeiinspektion Wasserburg, mit Unterstützung des Polizeihubschraubers, von Kollegen aus Rosenheim, der Rettungshundestaffel, der Feuerwehr Attel-Reitmehring und der Wasserwacht Wasserburg verliefen bisher ohne Erfolg.

Herr B. kann wie folgt beschrieben werden: 

Anm. der Red.: Die Beschreibung des Vermissten wurde aus Datenschutzgründen entfernt!

md/Polizei Wasserburg

Kommentare