Ramadama Aktion 

"Gemeinsam Umwelt schützen" - Der Inndamm wird gesäubert

+

Wasserburg - Im Rahmen der Umweltschutzbewegung "Ramadama für unsere Umwelt" soll ab dem 13. Juli der Wasserburger Inndamm gesäubert werden. Freiwillige sind eingeladen zu helfen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Am 13. Juli startet die Wasserburger Umweltschutzbewegung „Ramadama für unsere Umwelt“, eine Veranstaltungsreihe am Wasserburger Inndamm. Der Initiator, René Prodell, möchte damit darauf aufmerksam machen, dass die Menschen ihren Müll nicht in unserer schönen Natur, sondern in die dafür vorgesehenen Mülleimer entsorgen sollen.

Unter dem Motto „Gemeinsam Umwelt schützen“ veranstaltet „Ramadama für unsere Umwelt“ einmal im Monat eine Aktion am Wasserburger Inndamm, an den jeder, der etwas Gutes tun möchte, mithelfen kann. 

Wer mitmachen möchte, kommt am 13. Juli um 10.00 Uhr zum Parkplatz am Grieß und bringt feste Arbeits- oder Gartenhandschuhe mit. Die Veranstaltung endet mit dem Abgeben des gesammelten Mülls beim Wertstoffhof um 13.00 Uhr. 

Die Termine zu unseren Aktionen geben wir auf unserer Facebook Seite und auch demnächst auf unserer neuen Internetseite bekannt.

Pressemeldung der Umweltschutzbewegung Ramadama für unsere Umwelt

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT