Am Vormittag bei Wasserburg-Ost

Auto kollidiert auf B304 mit Lkw: 60.000 Euro Schaden 

  • schließen

Wasserburg - Am Donnerstagvormittag hat es auf der Bundesstraße B304 im Bereich von Wasserburg-Ost gescheppert. Dort kollidierten ein Auto und ein Lastwagen.

Update, 17.45 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Aus ungeklärter Ursache kam ein 41-jähriger Kronacher auf der B304 mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn. Der in Richtung München im Begegnungsverkehr fahrende Sattelzug konnte noch in die Bankette ausweichen, eine Kollision jedoch nicht mehr vermeiden. 

Beide Fahrzeuge stießen teilfrontal zusammen. Eine dem Sattelzug nachfolgende BMW-Mini-Fahrerin wich ebenfalls in die Bankette aus und streifte dabei einen Leitpfosten. 

Der BMW-Fahrer konnte unverletzt an der Beifahrerseite aussteigen - die Fahrertüre war verklemmt- an seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. 

Die Sattelzugmaschine wurde an der Front ebenfalls stark beschädigt, am BMW-Mini wurden seitliche Kratzer festgestellt. Verletzt wurde niemand. 

Die FFW Wasserburg war mit zahlreichen Einsatzkräften an der 2-stündigen Teilsperrung der Bundesstraße eingesetzt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 60.000 Euro.

Erstmeldung:

Auf der B304 kam es zwischen einem Lkw und einem BMW zum Zusammenstoß. Daraufhin wurden die Rettungskräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei alarmiert. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte der Unfall allerdings glimpflich ausgegangen sein. Es dürfte wohl niemand verletzt worden sein.

Unfall auf B304 bei Wasserburg-Ost

Allerdings wurde das Auto bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße zwischen Wasserburg und der Abzweigung Richtung Babensham kurzzeitig total gesperrt werden.

gbf/mw

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT