Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sportehrenpreis geht an Ehepaar

Ehepaar Amann erhält den diesjährigen Wasserburger Sportehrenpreis
+
Ehepaar Amann erhält den diesjährigen Wasserburger Sportehrenpreis

Wasserburg - Am Freitagabend fand im historischen Wasserburger Rathaussaal der Fest- und Ehrenabend des Wasserburger Sports statt.

Geehrt wurden hier neben den langjährigen Mitgliedern auch die Mitglieder, die eine besondere Leistung für den Verein erbracht haben.

Los ging es mit den Ehrungen der Jubilare. Von einigen 20-jährigen Mitgliedschaften bis hin zu einem Paar, welches seit über 60 Jahren Mitglied im TSV ist, gab es mehrere Ehrungen und viel Beifall. Unter anderem auch für die teils recht lustigen Bilder aus früheren Zeiten.

Nach den Ehrungen der Jubilare ging es weiter mit der Vergabe der Medaillen der Stadt Wasserburg. Bürgermeister Kölbl überreichte den Sportlern, die im vergangenen Jahr besondere sportliche Leistungen erzielen konnten (Bayr. Meisterschaften etc.) zur Anerkennung eine Ehrennadel.

Sportlerehrung in Wasserburg

 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy
 © evoy

Nach dieser Ehrung warteten alle gespannt, wer in diesem Jahr den Sportehrenpreis der Stadt Wasserburg erhalten würde. Letzendlich habe man sich für das Ehepaar Amann entschieden. Vroni und Franz Amman sind seit mehreren Jahrzehnten für den TSV Wasserburg für die Organisation und für die Tischtennisabteilung zuständig und haben maßgeblich zu den Erfolgen beigetragen. Dem Ehepaar wurde neben einer Urkunde auch ein kleines Präsent überreicht. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der „Hoibe-Elfe-„ und der Ofenbank Musi.

Evoy

Kommentare