Jetzt bewerben!

Kreisklinik Ebersberg - Erstklassige Ausbildung für unsere Fachkräfte der Zukunft

+

Weit mehr als 1.000 berufliche Karrieren haben in der Kreisklinik Ebersberg ihren Anfang genommen.

Unsere freundliche und moderne Klinikatmosphäre prägt insbesondere auch die Ausbildung zu Fachkräften. Mit der Verbindung von Theorie und Praxis sowie einem engagierten Ausbildungsteam hat sich die Kreisklinik Ebersberg zu einem erfolgreichen Ausbildungsbetrieb für mehrere Berufe entwickelt.

An der Berufsfachschule für Krankenpflege, dem Ausbildungskernbereich, erhalten die zukünftigen Pflegefachkräfte eine in Theorie und medizinischer Breite sehr attraktive Ausbildung, die mit der staatlichen Prüfung abschließt. Die erfolgreichsten Examensabschlüsse werden mit dem Staatspreis ausgezeichnet. Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) beginnt am 1. Oktober 2019 und dauert 3 Jahre.

Weitere Ausbildungsberufe in der Kreisklinik Ebersberg sind:

Während der Ausbildung bieten wir Dir:

  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD
  • Geförderte betriebliche Altersversorgung
  • Förderung von Menschen mit Behinderung
  • Wohnmöglichkeit in einer Personalunterkunft
  • Ausgezeichnete und kostengünstige Verpflegung durch die hauseigene Küche
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit u.a. Yoga, Zumba, Massagen und Rücken-Fit

Von Azubi zu Azubi - Was unsere Azubi über ihre Ausbildung sagen

Du interessierst Dich für eine Ausbildung bei uns, möchtest Dir aber zunächst einen persönlichen Eindruck verschaffen? - Dafür bietet die Klinik immer wieder Praktika und Schnuppertage an.

Mehr Infos über die Kreisklinik Ebersberg erhältst Du unter www.klinik-ebe.de oder ww.berufsfachschule-ebe.de oder bei

Frau Gabriele Stadler
Leiterin der Berufsfachschule für Krankenpflege
Tel.: 08092 82-2613

Frau Melanie Brielmeier
Personalabteilung/Bewerbungsmanagement
Tel.: 08092 82-2208

Frau Nicole Werth
Personalabteilung/Bewerbungsmanagement
Tel.: 08092 82-2310

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Zurück zur Übersicht: Azubi-Offensive

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.