Maria Hildebrand im Azubi-Interview

"Wer nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung sucht, ist hier richtig."

+
Maria Hildebrand ist Auszubildende bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling.

Maria Hildebrand absolviert zurzeit eine Ausbildung bei der Sparkasse-Rosenheim Bad Aibling. Wie es ihr gefällt und welche Erfahrungen sie im 1. Ausbildungsjahr schon sammeln konnte, erzählt sie im Azubi-Interview.

Warum hast du dich für die Ausbildung bei der Sparkasse entschieden?

Die Sparkasse ist bekannt als guter Arbeitgeber in der Region mit sehr guten Übernahmechancen nach der Ausbildung. Nach meinem Abitur wollte ich zunächst ein Studium beginnen. Dann habe ich mich aber für eine Ausbildung bei der Sparkasse entschieden, denn sie bietet mir nach der Ausbildung verschiedenste Weiterbildungsmöglichkeiten und weitreichende Karrierechancen. So kann ich auch noch nach der Ausbildung zum Beispiel dual und neben dem Beruf in der Sparkasse an der Sparkassenakademie in Landshut studieren.

Was macht man als Azubi in der praktischen Ausbildung?

Maria Hildebrand beim Klettern

Als Azubi bei der Sparkasse lernt man sehr schnell, selbstständig zu arbeiten und Verantwortung für verschiedenste Aufgaben zu übernehmen. Zur praktischen Ausbildung gehören viele alltägliche Aufgaben, wie z.B. Ein- und Auszahlungen und die Einreichung von Schecks.

Durch fachliches und theoretisches Wissen der Berufsschule kann man Kunden zu den verschiedensten Produkten Auskünfte geben, wie zum Beispiel zu Kreditkarten oder Versicherungen. Außerdem darf man schon bei Beratungsterminen dabei sein und auch selbst Verträge anlegen und Girokonten oder Sparbücher eröffnen. Wer auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung ist und gerne mit Menschen arbeitet, ist bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling auf jeden Fall richtig!

Viele weitere Informationen zur Ausbildung bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling gibt's in der Azubi-Offensive.

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.