Azubi-Interview

Eine Ausbildung bei ALPMA - wie ist das so?

Luca Reiser - Auszubildender zum Mechatroniker bei ALPMA.
+
Luca Reiser - Auszubildender zum Mechatroniker bei ALPMA.

Rott am Inn - Bei ALPMA absolviert Luca Reiser eine Ausbildung zum Mechatroniker. Im Azubi-Interview berichtet er von seinen Erfahrungen. 

Angaben zur Ausbildungsfirma

ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH
Alpenstraße 39-43
83543 Rott am Inn
Telefon: 080394010
E-Mail: ausbildungsabteilung@alpma.de

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zum: Mechatroniker
Dauer: 3,5 Jahre
Nötiger Schulabschluss: Mittlere Reife, guter mittlerer Bildungsabschluss M-Zug

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Grundlehrgänge - Elektroniklehrgänge - Montageeinsätze - Prüfungsvorbereitung

Wo befindet sich die Schule?

München

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma:

Aufbau und Installation aller mechatronischen Komponenten und Installation beim Kunden sowie Schaltschränke verkabeln und Schaltungen bauen.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung online - Einstellungstest - Vorstellungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Ausbildungsjahr 828 Euro, 2. Ausbildungsjahr 878 Euro, 3. Ausbildungsjahr 928 Euro

Anzahl Azubi-Stellen

4 pro Ausbildungsjahr

Mitbewerber pro Jahr

viele

Übernahmechancen?

sehr gut

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Meister - Techniker - Berufsoberschule - Studium

Allgemeine Fragen an den Azubi:

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch meinen Bruder, der auch bei ALPMA eine Ausbildung macht.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

19 Kilometer

Wie kommst Du in die Arbeit?

Ich fahre bei meinem Bruder im Auto mit.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Für mich war entscheidend das schönes Arbeitsklima, die sehr gute Ausbildung, die hohen Übernahmechancen und die netten Kollegen.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Der Betriebsunterricht und das Starter-Seminar am Anfang der Ausbildung war toll.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Grillfeier, Starter-Seminar, Betriebsunterricht, verschiedene Prämien, Weihnachtsfeier für uns Azubis

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Mir gefällt die Ausbildung sehr gut, da wir uns untereinander super verstehen und auch insgesamt sehr gut auf die Azubis geachtet wird. Die Ausbildung läuft auch sehr strukturiert ab.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.