Azubi-Interview

Eine Ausbildung bei Miedl - wie ist das so?

Sophia Reiter an ihrem Arbeitsplatz bei Miedl. Sie absolviert zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.
+
Sophia Reiter an ihrem Arbeitsplatz bei Miedl. Sie absolviert zurzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Bad Endorf - Sophia Reiter macht derzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der Miedl GmbH in Bad Endorf. Warum sie sich für diesen Ausbildungsplatz entschieden hat und was ihr besonders gut gefällt, davon berichtet sie im Azubi-Interview.

Angaben zur Firma

Miedl GmbH
Handwerkerpark 1
83093 Bad Endorf
T: 0805340770
E-Mail: buero@miedl.com

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zur: Kauffrau für Büromanagement
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (Verkürzung möglich)

Wo befindet sich die Schule? Rosenheim

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma:

Allgemeine Büroarbeiten, Aufgaben im Rechnungswesen, Aufgaben im Einkauf, Allgemeine Bürowirtschaft und Organisation

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Probearbeiten

Mitbewerber pro Jahr?

ca. 40 Mitbewerber

Übernahmechancen?

Sehr hohe Übernahmechancen

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Fachwirt, Studium, Bilanzbuchhalter

Allgemeine Fragen an den Azubi

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch meine Bekanntschaft

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

25 Minuten

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit dem Auto

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Großes, lokales Unternehmen, war davor schon treuer Kunde

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Arbeit am Computer, Kontakt zu allen Abteilungen im Unternehmen

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Azubi-Ausflüge, Schulungen

Fazit:

Es macht sehr viel Spaß, man lernt bei der Konditorei Bäckerei Miedl sehr vieles, das für den Alltag hilfreich ist. Die Themen in der Berufsschule sind sehr interessant und die Arbeit wird nie langweilig.

Viele weitere Informationen zur Ausbildung bei der Miedl GmbH gibt es in der Azubi-Offensive

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.