Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei RKW SE

+
Ayrton Deingruber absolviert derzeit eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik.

Eine Ausbildung bei der Firma RKW SE in Wasserburg am Inn - wie ist das so? Ayrton Deingruber schreibt über seine persönlichen Erfahrungen und seine Entwicklung als Auszubildender zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik bei RKW.

Vorname

Ayrton

Nachname

Deingruber

Firma

RKW SE

Straße

Alkorstraße 6

PLZ

83512

Ort

Wasserburg

Firmen-Telefon

08071 72-0

E-Mail

ausbildung.wsb@rkw-group.com

Ausbildung zur/zum

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (w/m), Fachrichtung Halbzeuge

Dauer der Ausbildung

3 Jahre, Verkürzung möglich

Nötiger Schulabschluss

Qualifizierender Mittelschulabschluss

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Während der Ausbildung durchlaufen wir verschiedene Abteilungen wie zum Beispiel Ausbildungsabteilung, Qualitätssicherung, Produktentwicklung usw.

Wo befindet sich die Schule?

Berufsschule in Wasserburg am Inn

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Bedienen von Anlagen, überwachen der einzelnen Fertigungsschritte, regulieren von Produktionsvorgängen und Qualitätskontrolle der fertigen Produkte.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Ausbildungsjahr: 890 Euro

2. Ausbildungsjahr: 931 Euro

3. Ausbildungsjahr: 972 Euro

Anzahl Azubi-Stellen?

4 Ausbildungsstellen jährlich

Mitbewerber pro Jahr?

ca. 20

Übernahmechancen?

Die Übernahmechancen sind bei entsprechender Leistung des Auszubildenden sehr gut, da die Firma für die Zukunft ausbildet.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Industriemeister, Techniker, Bachelor/Master

Wie bist du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch Freunde und Bekannte sowie der gute Ruf

Wie weit ist dein Arbeitsweg?

15 km

Wie kommst du in die Arbeit?

Mit dem Auto

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Das Praktikum war sehr interessant und hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Zudem bietet RKW gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Was gefällt dir in der Ausbildung am besten?

Das sehr gute Arbeitsklima, die Arbeiten/Tätigkeiten sind sehr interessant und abwechslungsreich. Ich lerne hier selbstständiges, strukturiertes Arbeiten und den Umgang mit industriellen Maschinen und Werkzeugen.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Einführungsveranstaltungen, Erste-Hilfe-Kurs, Azubiausflug, Azubi-Austausch, Werksunterricht, Betriebliches Gesundheitsmanagement (verschiedene gesundheitsfördernde Programme wie z. B. bei Fit & Fun, Badria usw.)

Fazit:

Die Firma setzt sich für eine qualitativ gute Ausbildung ihrer Azubis ein. Während der Ausbildung durchläuft man viele verschiedene Abteilungen, vom Planen/Umsetzen der Produkte bis hin zum Prüfen und Verschicken der Waren an unsere Kunden. Im Umgang mit industriellen Anlagen/Maschinen bekommt man viel Vertrauen und Verantwortung entgegengesetzt. Insgesamt ist es eine sehr interessante und abwechslungsreiche Ausbildungsstelle mit vielen Besonderheiten.

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion