Meine Ausbildung bei der Stadt Rosenheim

+
Stefanie Backert

Rosenheim - Eine Ausbildung bei der Stadt Rosenheim - wie ist das so? Stefanie Backert schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Verwaltungswirtin.

Vorname

Stefanie

Nachname

Backert

Firma

Stadt Rosenheim

Straße

Königstraße 24

PLZ

83022

Ort

Rosenheim

E-Mail-Adresse

ausbildung@rosenheim.de

Firmen-Telefon

08031 365 1111

Ausbildung zur/zum

Verwaltungswirtin

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mind. qualifizierter Haupt- oder Mittelschulabschluss bzw. gleichwertige Schulbildung und erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung des Bayerischen Landespersonalausschusses

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Praktische Ausbildung in verschiedenen Ämtern der Stadt Rosenheim im Wechsel mit Blockschulzeiten an der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS)

Wo befindet sich die Schule?

München

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Einblicke in sämtliche Tätigkeiten einzelner Mitarbeiter der verschiedenen Ämter. Sehr vielseitige Aufgaben und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit unterschiedlich hohem Verantwortungsniveau. Kennenlernen des breiten Aufgabengebiets einer Verwaltung vom Parteiverkehr, über Vergabewesen und Buchungsstellen, bis Öffentlichkeitsarbeit, sozialen Angelegenheiten und Stadtratssitzungen, immer verbunden mit Gesetzesvollzug.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal der Stadtverwaltung Rosenheim. Das Personalamt übernimmt im Anschluss die Anmeldung zur Auswahlprüfung beim Landespersonalausschuss, die immer Anfang Juli stattfindet. Die Bewerber, die anhand der Ergebnisse der Prüfung in die engere Wahl kommen, werden schließlich zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

Wie hoch ist der Verdienst?

Während der Ausbildung ca. 1300 € brutto

Anzahl Anwärter-Stellen

2

Übernahmechancen

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und positiver Beurteilung im Praktikum

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Sehr gute Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Neue Aufgaben bei Stellenwechsel, Langeweile -> Fehlanzeige!

Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen?

Durch Recherche im Internet

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

8 Kilometer

Wie kommst Du in die Arbeit?

Fahrrad im Sommer, Auto im Winter, Zug wäre auch möglich!

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Die Stadt Rosenheim als kreisfreie Stadt bietet sehr viel Abwechslung und mehr Möglichkeiten als eine kleinere Kommune und ist trotzdem noch "familiär". Ich bin sehr stolz, für die Stadt Rosenheim arbeiten zu dürfen, und habe meine Entscheidung keine Sekunde bereut!

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die Vielseitigkeit, die Erledigung auch anspruchsvoller Aufgaben auch schon während der Ausbildung, der Kontakt zu sehr vielen Kollegen/-innen und Bürgern/-innen mit unterschiedlichsten Anliegen, vor allem aber, dass ich immer herzliche Ansprechpartner/-innen habe und jeder gerne hilft!

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

In jedem Amt erfolgt die Betreuung durch einen Ausbildungsbeauftragten. Darüber hinaus gibt es eine Jugend- und Auszubildendenvertretung, die regelmäßige Veranstaltungen (z.B. Sommerfest, Besuch des Christkindlmarkts, etc.) organisiert.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Je nach Amt hat man sehr viel mit Recht und Gesetz zu tun, was mir persönlich sehr viel Spaß macht und für klare Regelungen und Abläufe sorgt. Die ständige Hilfsbereitschaft und das freundliche Auftreten der Mitarbeiter/-innen gegenüber Bürgern/-innen weiß ich auch im Miteinander sehr zu schätzen. Die Ausbildungsdauer von nur 2 Jahren bei der QE2 gefällt mir ebenfalls sehr gut und geht vorbei wie im Flug! Allen Interessenten der mittleren Beamtenlaufbahn kann ich nur sagen: Nur Mut, ganz viel Spaß und Erfolg und unbedingt bei der Stadt Rosenheim!

Mehr Infos zur Bewerbung bei der Stadt Rosenheim gibt es hier!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.