Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei RKW SE

+
Justus Pförtner absolviert bei RKW SE eine Ausbildung zum Industriemechaniker, Fachrichtung Instandhaltung.

Wasserburg am Inn - Eine Ausbildung bei RKW SE - wie ist das so? Justus Pförtner schreibt über seine Erfahrungen und seine Entwicklung als Auszubildender zum Industriemechaniker, Fachrichtung Instandhaltung. 

Angaben zur Firma 

RKW SE
Alkorstraße 6
83512 Wasserburg
T: 08071720
E-Mail: ausbildung.wsb@rkw-group.com 

Angaben zur Ausbildung 

Ausbildung zum: Industriemechaniker, Fachrichtung Instandhaltung
Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre, Verkürzung möglich
Nötiger Schulabschluss: Qualifizierender Mittelschulabschluss

Wie ist die Ausbildung aufgebaut? 

Zu Beginn der Ausbildung sind wir in der Ausbildungswerkstatt später kommen wir dann in die Schlosserei.

Wo befindet sich die Schule? Berufsschule Bad Aibling

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma: 

Fräsen, Drehen und Instandhaltung der Produktionsanlagen

Wie läuft das Einstellungsverfahren? 

Bewerbungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Ausbildungsjahr: 913 Euro
2. Ausbildungsjahr: 955 Euro
3. Ausbildungsjahr: 997 Euro
4. Ausbildungsjahr: 1.039 Euro

Anzahl Azubi-Stellen?

2 Stellen alle zwei Jahre

Mitbewerber pro Jahr? 

ca. 20

Übernahmechancen? 

Die Übernahmechancen sind bei entsprechender Leistung des Auszubildenden sehr gut, da die Firma für die Zukunft ausbildet.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme? 

Industriemeister, Techniker, Bachelor/Master

Allgemeine Fragen an den Azubi 

Wie weit ist Dein Arbeitsweg? 

11 km

Wie kommst Du in die Arbeit?

Roller

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? 

RKW ist eine attraktive Firma, sie besitzt einen guten Ausbildungsruf und liegt in der Nähe.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? 

Die Arbeit an den Maschinen, das gute Arbeitsklima in der Firma und die netten Kollegen.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? 

Einführungsveranstaltung, Erste-Hilfe-Kurs, Azubiausflug, Kantine, Betriebsunterricht, Betriebliches Gesundheitsmanagement (verschiedene gesundheitsfördernde Programme wie z.B. bei Fit & Fun, Badria usw.).

Fazit von der Ausbildung: 

Die Ausbildung bei RKW macht mir großen Spaß und ist sehr interessant. Hinzu kommt noch, dass RKW das Wohl seiner Auszubildenden sehr wichtig ist. Die Ausbildungsverantwortlichen unterstützen die Auszubildenden wo sie können.

Weitere Informationen über die Ausbildung bei RKW SE gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.