Karriere machen in der Heimat

Top-Ausbildung: Sparkasse begrüßt 21 neue Auszubildende

Collage mit 21 neuen Auszubildenden der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling
+
Willkommen bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling! Die neuen Auszubildenden wurden vom Vorstandsvorsitzenden Karl Göpfert (oben links) sowie vom Ausbildungsteam rund um Tobias Wudy, Tamara Harbalis und Franziska Bucher herzlichst begrüßt.

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling begrüßt 21 neue Auszubildende. Bereits am 3. August starteten die angehenden Bankkaufleute ihre Karriere in der Region. Der Vorstand sowie das Ausbildungsteam empfingen den Nachwuchs mit drei spannenden Einführungstagen.

Die angehenden Bankkaufleute können verschiedene Weiterbildungswege einschlagen und sich beruflich nach ihren persönlichen Karrierezielen weiterentwickeln. Eng begleitet und unterstützt werden sie dabei von ihren Führungskräften und der Personalbetreuung sowie durch das einzigartige Weiterbildungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe. Dank der starken regionalen Verwurzelung der Sparkasse mit allen Unternehmensfunktionen vor Ort, können die Mitarbeiter in ihrer Heimatregion Rosenheim Karriere machen.

Verantwortung von Anfang an

Nach den gemeinsamen Einführungstagen, an denen die Berufsstarter die Sparkasse und ihre Mitarbeiter kennengelernt haben, sind sie schon jetzt fest in den Teams der Geschäftsstellen eingebunden. Dort übernehmen sie von Anfang an Verantwortung und sind für die Sparkassen-Kunden da.

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.