Die Frau am Grill

Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren

+

Immer mittwochs und samstags verrät uns "Die Frau am Grill" einen Grill- oder Rezept-Tipp. Heute: Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren!

Viele kennen dieses Essen von Rundgängen auf Volksfesten und Jahrmärkten: Fischfilets in Bierteig – die dann in einer Semmel platziert verkauft werden. Und immer wieder kommt die Frage auf: wie gelingt es den Köchen dort den Fisch mit einem so leckeren und knusprigen Teig zu ummanteln? An was dabei gar nicht gedacht wird: Mit Bierteig kann man noch so einiges Weiteres anstellen…

Bierteig

Klar, ein Bier muss her! Welches? Am besten ein Helles, also ein Lagerbier. Natürlich kann auch Weißbier verwendet werden. Ob’s mit Pils auch klappt, kann ich nicht sagen, da traue ich mich nicht ran, weil ein Pils ja immer ein wenig bitter schmeckt. Und ich nicht weiß, ob sich dieser Geschmack auf den Bierteig überträgt. Zudem noch Mehl, Eier, Sonnenblumenöl und ein wenig Salz und Pfeffer.

Was kann man alles frittieren?

Generell wirklich alles – auch einen Schokoriegel und eine Weißwurst. Die Frage ist nur: schmeckt das auch? Also bleiben wir doch mal auf dem Boden und starten mit jenen Dingen, wo wir auch wissen, dass uns auch der Genuss sicherlich Freude bereitet. Wie eben Fischfilets, Champignons, Shrimps oder Brokkoli.

Auf was es beim Frittieren zu achten gilt

Feuchtes Frittiergut, wie zum Beispiel Fischfilets, sollte man trocken tupfen und erst in Mehl wälzen bevor man es in den Bierteig tunkt.

Die Beilagen

Nur die herausfrittierten Stücke genießen? Kann man machen. Wie man auch ein „nacktes“ Steak ohne Beilagen Essen kann. Aber mit ein wenig Beilagen schmeckt es doch noch besser. Hier bieten sich Salate fast jeder Art an. Und frittierter Fisch oder Champignons schmecken sehr lecker mit selbstgemachter Remoulade. Bei Shrimps bietet sich zum Beispiel die berühmte rote Asia Sauce an, im Fachjargon Sweet Chili Sauce genannt.

Allgemeine Informationen

  • Portionen: kann man nicht genau angeben, kommt darauf was man frittieren mag (man könnte als Daumenregel sagen, dass man mit dieser Menge für 2 Personen frittieren kann) 
  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten 
  • Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten fürs Bierteig-Rezept

  • 200 g Mehl 
  • 200 ml Bier 
  • 2 Eier 
  • 4 EL Sonnenblumenöl 
  • 0,5 TL Salz 
  • 0,5 TL Pfeffer 
  • 1 Prise Muskatnuss (gemahlen)

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Mehl und dem Sonnenblumenöl in ein Behältnis geben. Nun das Bier unterrühren. 
  2. Den Teig mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. 
  3. Beim Frittieren von feuchten Dingen wie Fischfilets diese erst trocken tupfen und in Mehl wälzen. 
  4. Zum Frittieren benötigt das Fett eine Temperatur von 180 Grad. 
  5. Frittierdauer: kommt darauf an was man frittiert, wie groß die Stücke sind und wieviel man ins davon auf einmal uns Frittierfett gibt. Grob geschätzt zwischen 5 und 10 Minuten bei Fisch, Shrimps und Gemüse.

Die Frau am Grill

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

Die Frau am Gril

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

BBQ- & Food-Tipps

In Zusammenarbeit mit "Der Frau am Grill" präsentieren wir ausgewählte BBQ- oder Food-Tipps!

Top10 unserer Leser: BBQ- und Food-Tipps

Der Steakburger oder auch Steaksemmel
Der Steakburger oder auch Steaksemmel
Zucchinikuchen – Zucchini mal als Süßspeise!
Zucchinikuchen – Zucchini mal als Süßspeise!
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Herbstlicher Endiviensalat
Herbstlicher Endiviensalat
Kräftiger Wirsingeintopf
Kräftiger Wirsingeintopf
Sieben BBQ-Tipps: So bastelt ihr euch einen leckeren Burger
Sieben BBQ-Tipps: So bastelt ihr euch einen leckeren Burger
Hackbällchen - auf mediterrane Art
Hackbällchen - auf mediterrane Art
Schnelles Chicken Curry – gesund, bunt und lecker
Schnelles Chicken Curry – gesund, bunt und lecker
Rehbraten – so einfach klappt das Wildgericht
Rehbraten – so einfach klappt das Wildgericht
Der Pulled Beef Ribs Burger
Der Pulled Beef Ribs Burger
Die Frau am Grill
Das BBQ & Food-Magazin
BBQ verbindet. Und selbstverständlich auch Kochen. Denn was gibt es Geselligeres, als mit Freunden um den Grill oder Herd zu stehen? Während einem der Geruch der Speisen langsam in die Nase steigt. Und man sich schon vor dem gemeinsamen Essen unterhält. Über Politik, Sport, den neuesten Tratsch aus der Nachbarschaft, oder aber sehr naheliegend: über Rezepte.

Doch lasst mich von vorne beginnen:

Als ich zusammen mit meinem Kameramann 2017 meine Pilates-Webseite www.anjaauer.de aufgesetzt habe, wurde innerhalb dieser auch ein Food-Blog namens „Salz & Pfeffer“ gestartet. Die Resonanz auf diesen Blog war überaus positiv. Es hieß: „Mensch mach‘ doch gleich noch einen Grillblog auf“. Gesagt getan. „Die Frau am Grill“ war im November 2017 geboren. Und parallel dazu auch der gleichnamige YouTube-Kanal.

Nachdem aber die Nachfrage nach Rezepten auf dem Blog ein Ausmaß erreichte, dem ich als einzelne Bloggerin nicht mehr gerecht werden konnte, veröffentlicht nicht mehr nur meine Wenigkeit die Beiträge, sondern auch Autoren, die alle aus der BBQ- und Kochwelt stammen.

Aus diesem Grund is "Die Frau am Grill“ seit dem 4. April 2019 ein BBQ & Food-Magazin. Mit Beiträgen von vielen Autoren. Rund um die Themen Grillen und Kochen. Mit Tipps & Tricks von Profis. Mit Interviews. Mit Produkttests. Und besonders auch mit Rezepten zu Fleisch, Fisch, Beilagen, Süßem, Saucen, Dressings, etc…

Das Credo dieses neuen BBQ & Food-Magazins: Inspiration & Information!

In diesem Sinne,

Eure Anja

Kommentare