Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rezept

Ohne Zusatzstoffe, ohne Geschmackverstärker: So machen Sie die rote Asia-Soße selber

Die rote Soße beim Chinesen ist lecker, steckt aber meist voller Zusatzstoffe.
+
Die rote Soße beim Chinesen ist lecker, steckt aber meist voller Zusatzstoffe.

Jeder, der schon einmal einen Fuß in ein chinesisches Restaurant gesetzt hat, kennt sie: die berühmte rote "Asia-Soße". So machen Sie sie ganz einfach selbst.

Süß-sauer im Geschmack, leicht scharf im Abgang. Besonders beliebt natürlich zu Frühlingsrollen. Doch es gibt noch viele weitere Verwendungsmöglichkeiten für die "Sweet Chili Sauce"...

Wer sich zum Beispiel einen Chicken Burger oder Chicken Nuggets macht, der könnte statt Ketchup die Sweet Chile Sauce verwenden. Sehr lecker schmeckt die Sauce auch zu vielen WOK-Gerichten. Und passt hervorragend als eine Zutat zu einer Marinade oder Glasur von Spare Ribs (weitere Zutaten für die Glasur oder Marinade sind BBQ-Sauce und Sojasoße).

Hauptbestandteile der Sweet Chili Sauce sind Chilis (aber Achtung: nicht zu viele, sonst wird sie ungenießbar scharf), Wasser, Zucker und Essig. Wer sich nun fragt, was die Paprika als Zutat darin verloren hat: Nur Chili würde zu wenig Fruchtfleisch abgeben. Und die rote Paprika erfüllt hierfür wunderbar ihren Dienst. An Gewürzen gibt es nichts außer frischem Knoblauch in diesem Rezept. Aber es steht jedem frei auch mit Ingwer, Zitronengras oder gemahlenen Koriandersamen zu experimentieren.

So gelingt Ihnen die perfekte rote Asia-Soße

Portionen: 2 Flaschen (0,75 Liter) Zubereitungszeit: 30 Minuten Kochzeit: 10 Minuten

Zutaten für die rote Asia-Soße

  • 3-6 Chilischoten
  • 1 rote Paprika
  • 5 Knoblauchzehen
  • 250 ml Weinessig
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke (gehäuft)
  • 500 ml Wasser
  • 2 TL Meersalz

Sweet Chili Sauce: Zubereitung

  • Die Chilischoten und die Paprika halbieren putzen und in kleine Stücke schneiden. Ein paar Kerne dürfen mitverwendet werden.
  • Die Knoblauchzehen schälen.
  • Chilischoten, Paprika und Knoblauch in einen Mixer geben und zerkleinern.
  • Wasser zugeben und noch mal kurz durchmixen und anschließen in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen.
  • Zucker und Essig hinzugeben und mit der Speisestärke andicken. Dazu wird die Speisestärke mit etwas Wasser angerührt, zur Sweet Chili Soße gegeben. Das ganze unter Rühren ein paar Minuten köcheln lassen.
  • Die Sweet Chili Sauce mit Meersalz abschmecken und zur Aufbewahrung im Kühlschrank in Flaschen abfüllen.

Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/diefrauamgrill

Kommentare