Rezept

Trick für Gäste: So bereiten Sie Ćevapčići in großen Mengen zu

Cevapcici in einer Pfanne
+
Ćevapčići können Sie ganz schnell und einfach produzieren.

Sie sind der Export-Schlager vom Balkan: Ćevapčići! Groß und Klein verputzen die kleinen Fleischröllchen in Windeseile - und so produzieren Sie viele gleichzeitig.

  • Ćevapčići* sind gegrillte Röllchen aus Hackfleisch.
  • Besonders auf dem Balkan ist das Fleischgericht beliebt und verbreitet.
  • Mit einem Trick produzieren Sie große Mengen kinderleicht - für Feiern und hungrige Gäste.

Ćevapčići und dazu noch ein Djuvec Reis, Ajvar und vielleicht ein milder roter Zwiebelsalat und das Abendessen, die Vereinsfeier oder der Kindergeburtstag ist gerettet! Doch wie macht man in kurzer Zeit so schnell so viele Ćevapčići? Mit den Händen rollen? Keinesfalls, da kann man für eine Fußballmannschaft so lange rollen bis man schwarz wird…. Hier kommt die Lösung!

Es gibt keine originalen Ćevapčići

Wem schon einmal original Ćevapčići kredenzt worden sind, der kann sich sicher sein: Original ja, nach dem Original-Rezept des Kochs. Denn auf dem Balkan hat jedes Land, jede Region, jede Stadt und jedes Dorf – ja fast jede Straße ein unterschiedliches Rezept. Manche würzen das Fleisch gar nicht, andere wiederum geben Natron hinzu – sodass die Ćevapčići eine leicht gummiartige Konsistenz bekommen.

Welches Hackfleisch muss man für Ćevapčići verwenden?

Auch hier wieder die Antwort: dafür gibt’s keine Vorschriften. Im zu rund 50 Prozent muslimisch geprägten Bosnien-Herzegowina wird man eher weniger ein Hackfleisch aus Schweinefleisch verputzen. Dafür wird dort kräftig Rindfleisch mit Lammfleisch vermischt. Und so soll es auch sein: Jeder darf sich sein Hackfleisch so mischen, wie es beliebt. Das gilt auch für die Zubereitung von Ćevapčići hierzulande.

Auch sehr lecker: Zucchini gefüllt mit Hack oder vegetarisch? So schmeckt es am besten

Jetzt aber endlich zum Trick!

Eine Ćevapčići-Presse (werblicher Link) muss her! Ganz einfach. Welche Marke man sich aussucht, dürfte egal sein. Das Prinzip all dieser Pressen: Hackfleisch einfüllen, den Deckel drauf, drücken und schon kommen – je nachdem, für wie viele Ćevapčići die Presse ausgelegt ist – wohlgeformte und vor allem lockere Ćevapčići aus den Löchern am Boden. Hierfür einfach mal im Internet nach Ćevapčići-Presse suchen. Und: Mit solchen Ćevapčići-Pressen lassen sich auch Kroketten oder Gnocchi zubereiten. Ebenfalls in kürzester Zeit. Wenn’s eben mal für eine große Meute schnell gehen muss.

Beilagen zu Ćevapčići

Oberhalb wurden ja schon Djuvec Reis, Ajvar und ein Zwiebelsalat erwähnt. Ich möchte aber gerne noch einen alternativen Vorschlag machen. Servieren Sie die Ćevapčići doch mal in einer leckeren Tomaten-Käse-Soße. Zum Schluss wird dabei noch frischer kleingehackter Knoblauch und Petersilie drübergestreut. Das Rezept steht gleich unterhalb.

Rezept für schnelle Ćevapčići

Portionen: 35 Ćevapčići
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten für schnelle Ćevapčići

Für Cevapcici:

  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 5 EL Gewürzmischung (nach Wahl)

Für die Tomaten-Käse Soße:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 kg stückige oder passierte Tomaten (aus der Dose)
  • 100 ml Weißwein
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Chilipulver
  • 150 g Feta
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie

Gleich weiterkochen: Schmelzkartoffel-Rezept - Diese genialen Kartoffeln zergehen Ihnen auf der Zunge

So bereiten Sie das Rezept für schnelle Ćevapčići zu

Zubereitung Ćevapčići:

  1. Gewürzmischung und Hackfleisch vermengen, dann in 200 Gramm-Portionen aufteilen.
  2. Immer 200 Gramm in die Ćevapčići-Presse geben und die Ćevapčići heraus pressen.
  3. Ćevapčići in der Pfanne, auf dem Herd oder auf dem Grill bis zur gewünschten Garstufe/Röstung grillen/braten.

Zubereitung Tomaten-Käse Soße

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und eine klein gehackte Zwiebel glasig dünsten.
  • 1 EL Tomatenmark dazugeben, anrösten und mit 100 ml Weißwein ablöschen.
  • Die Tomaten dazugeben und alles 5 Min köcheln lassen.
  • Jetzt mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.
  • Nach weiteren 15 Minuten klein gestückelten Fetakäse beigeben.
  • Für weitere 5 Minuten köcheln, dabei sollte der Käse ein wenig schmelzen. Jetzt aber nicht mehr umrühren!
  • Abschließend den klein gehackten Knoblauch, die fein geschnittene Frühlingszwiebel und die geschnittene frische Petersilie darüber streuen.

Und zum Nachtisch: Backen Sie diesen traumhaften Apfelmus-Kuchen mit Vanillepudding*

Das Rezept für schnelle Ćevapčići im Video

Anja Auer *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes, Artikel enthält Affiliate-Links.

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“, der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

BBQ- & Food-Tipps

In Zusammenarbeit mit "Der Frau am Grill" präsentieren wir ausgewählte BBQ- oder Food-Tipps!

Top10 unserer Leser: BBQ- und Food-Tipps

Der Steakburger oder auch Steaksemmel
Der Steakburger oder auch Steaksemmel
Zucchinikuchen – Zucchini mal als Süßspeise!
Zucchinikuchen – Zucchini mal als Süßspeise!
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Fisch und Gemüse im Bierteig frittieren
Herbstlicher Endiviensalat
Herbstlicher Endiviensalat
Kräftiger Wirsingeintopf
Kräftiger Wirsingeintopf
Sieben BBQ-Tipps: So bastelt ihr euch einen leckeren Burger
Sieben BBQ-Tipps: So bastelt ihr euch einen leckeren Burger
Hackbällchen - auf mediterrane Art
Hackbällchen - auf mediterrane Art
Schnelles Chicken Curry – gesund, bunt und lecker
Schnelles Chicken Curry – gesund, bunt und lecker
Rehbraten – so einfach klappt das Wildgericht
Rehbraten – so einfach klappt das Wildgericht
Salzburger Nockerl: Traumhafte Dessert-Berge
Salzburger Nockerl: Traumhafte Dessert-Berge
Die Frau am Grill
Das BBQ & Food-Magazin
BBQ verbindet. Und selbstverständlich auch Kochen. Denn was gibt es Geselligeres, als mit Freunden um den Grill oder Herd zu stehen? Während einem der Geruch der Speisen langsam in die Nase steigt. Und man sich schon vor dem gemeinsamen Essen unterhält. Über Politik, Sport, den neuesten Tratsch aus der Nachbarschaft, oder aber sehr naheliegend: über Rezepte.

Doch lasst mich von vorne beginnen:

Als ich zusammen mit meinem Kameramann 2017 meine Pilates-Webseite www.anjaauer.de aufgesetzt habe, wurde innerhalb dieser auch ein Food-Blog namens „Salz & Pfeffer“ gestartet. Die Resonanz auf diesen Blog war überaus positiv. Es hieß: „Mensch mach‘ doch gleich noch einen Grillblog auf“. Gesagt getan. „Die Frau am Grill“ war im November 2017 geboren. Und parallel dazu auch der gleichnamige YouTube-Kanal.

Nachdem aber die Nachfrage nach Rezepten auf dem Blog ein Ausmaß erreichte, dem ich als einzelne Bloggerin nicht mehr gerecht werden konnte, veröffentlicht nicht mehr nur meine Wenigkeit die Beiträge, sondern auch Autoren, die alle aus der BBQ- und Kochwelt stammen.

Aus diesem Grund is "Die Frau am Grill“ seit dem 4. April 2019 ein BBQ & Food-Magazin. Mit Beiträgen von vielen Autoren. Rund um die Themen Grillen und Kochen. Mit Tipps & Tricks von Profis. Mit Interviews. Mit Produkttests. Und besonders auch mit Rezepten zu Fleisch, Fisch, Beilagen, Süßem, Saucen, Dressings, etc…

Das Credo dieses neuen BBQ & Food-Magazins: Inspiration & Information!

In diesem Sinne,

Eure Anja

Kommentare