Therapie, Rehabilitation und Prävention mit Blick über den BORUSSIA-PARK

Erste Liga – Medical Park eröffnet neues Therapiezentrum bei Borussia Mönchengladbach

+
Eröffnung des neuen Medical Park Borussia Mönchengladbach durch Vorstand und Geschäftsführung der Klinikgruppe. Dr. med. Ulrich Mauerer (Vorstandsvorsitzender), Edeltraud Bernhard (Vorständin Personal, Marketing und Qualitätsmanagement) und Geschäftsführer Knut Stamer (von links nach rechts)

Amerang - Die Medical Park Gruppe mit Sitz im oberbayerischen Amerang hat am Mittwoch im Rahmen einer feierlichen Eröffnung die neuen Räumlichkeiten im obersten Stockwerk des Neubaus „Borussia 8 Grad“ bezogen.

Ein besonderer Anlass, eine besondere Kooperation und ein besonderer Ausblick. Seitdem die Medical Park Klinikgruppe im Mai 2018 die Kooperation mit dem Erstligisten besiegelt hat, wurde im spektakulären Neubau vis-à-vis des Stadions im BORUSSIA-PARK am Ausbau der Therapie- und Trainingsetage mit 1.400 qm gearbeitet. Am Mittwoch schließlich die feierliche Eröffnung des neuen Gebäudes, in dem neben dem Therapiezentrum auch ein Ärztezentrum, ein H-Hotel, Appartements für den Borussia-Nachwuchs sowie das neue Vereinsmuseum einziehen. 

Vorstandschef Dr. med. Ulrich R. Mauerer ist begeistert: "Mit Borussia haben wir einen Partner mit hohen Sympathiewerten gefunden, der im Fußball in der ersten Reihe steht und eine große Fangemeinde hat. Medical Park wiederum ist mit seiner Qualität und Kompetenz Premiumanbieter für Therapie und Rehabilitation in Deutschland – da treffen sich zwei Erstligisten auf Augenhöhe. Von unserer Erfahrung in der Behandlung von Spitzensportlern profitieren hier alle Patienten." Vorstandskollegin Edeltraud Bernhard ergänzt: "Zusammen mit dem neuen Medical Park Bad Sassendorf haben wir jetzt ein ausgezeichnetes Standbein in Nordrhein-Westfalen. Künftig haben Patienten wie Spieler eine größere Auswahl für ihre Reha: Oberbayern oder direkt vor der Haustür."

Trainieren wie die "Fohlen"

Auf einer Fläche von rund 1.400 qm mit modernster Geräte- und Raumausstattung bietet das neue Zentrum die gesamte Bandbreite von Therapie, Training und Prävention. Dabei wird der eher "medizinische" Patient ebenso angesprochen wie der begeisterte Hobbysportler, der aktiv an seiner Gesundheit und Fitness arbeiten möchte. Aber auch die Profi- und Nachwuchsmannschaften der Borussia werden regelmäßig in die oberste Etage kommen. "Zusammen mit den Ärzten und dem Wellnessbereich des Hotels sind wir das Therapiezentrum der kurzen Wege. Mit vielfältigen Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten begleiten unsere erfahrenen Therapeuten Patienten wie Profis auf dem Weg zu mehr Lebensqualität", sagt Geschäftsführer Knut Stamer, der die Fohlen-Elf um Kapitän Lars Stindl schon als Cheftherapeut am Tegernsee behandelt hat. So können die Patienten den Leitspruch der Medical Park Gruppe "Gesund werden und Wohlfühlen in traumhafter Lage" künftig auch in Mönchengladbach erleben - in diesem Fall mit Ausblick über den BORUSSIA-PARK.

Pressemitteilung Medical Park/si

Zurück zur Übersicht: Fachkräfte-News

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.