Fitness-Tipp: Auch mal etwas Neues ausprobieren!

Abwechslungsreich frühstücken

+
Nicht nur Fitness und Training sind für den sportlichen Erfolg entscheidend, sondern auch das Frühstück. 

Rosenheim: Für optimale Erfolge werden 3 Mahlzeiten am Tag nach dem Motto „morgens Go Carb, mittags Low Carb, abends No Carb“ empfohlen.

Von den Trainings- und Ernährungsexperten von Original Bootcamp gibt es diese Woche drei leckere Rezepte, die Ihr Frühstück mal „anders“ aussehen und schmecken lassen könnten.

Und eines können wir Ihnen verraten: Die Ausrede „aber morgens muss es bei mir eben schnell gehen“ zählt hier nicht!

Weitere Informationen zum Thema Frühstück gibt es hier: original-bootcamp.com

Gerade morgens greift man oft gerne zum einfachen und schnellen Toastbrot oder gezuckerten Müsli. Doch es gibt viele andere leckere Frühstücksrezepte, die schnell gehen oder sogar schon am Vortag vorbereitet werden können. Und dann steht das Frühstück sogar schneller auf dem Tisch als das Brot getoastet ist! 

Viel Spaß beim Nachkochen der folgenden drei Frühstücksrezepte!

Warm am Morgen 

Zutaten für 1 Portion 

  • 4 EL Haferflocken 
  • 1 Tasse (250ml) Wasser 
  • 1 EL Cranberries 1 EL Mandeln 
  • 2 EL Sojajoghurt 
  • 1 Apfel 
  • 1 TL Agavendicksaft 

Zubereitung: 

Haferflocken mit Wasser in eine Schüssel geben
. Kurz in der Mikrowelle aufkochen lassen. Mit Agavendicksaft süßen. Apfel raspeln und mit heißem Porridge mischen. Früchte, Nüsse und Joghurt unterheben und warm genießen.

Zum Vorbereiten am Vortag (können Sie auch mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren)

Zutaten für 2-3 Portionen 

  • 100g Haferflocken 
  • 2 EL Rosinen 
  • 1 EL Goji Beeren (Bocksdornfrucht) 
  • 2 EL 
  • 1 EL Kürbiskerne 
  • 200ml Reismilch 
  • 200ml Dinkelmilch (ist von Natur aus süßlich) 

Zubereitung: 

Vermischen Sie alle Zutaten in einer Müslischüssel und lassen Sie diese über Nacht zugedeckt im Kühlschrank einweichen. Am nächsten Morgen streuen Sie noch die Toppings Ihrer Wahl darüber und schneiden sich eine bis zwei Handvoll frisches Obst dazu.

Hier ein paar Ideen für Ihr Topping: 

Blaubeeren, Himbeeren, Banane, Apfel, Ananas, Kokosflocken oder -chips in der Pfanne anrösten, Kakaonibs, Mohn, Leinsamen geschrotet.

Das süße Frühstück 

Zutaten für 1 Portion: 

  • 1 Scheibe Vollkornbrot 
  • 3 EL Hüttenkäse 
  • 1 TL Honig 
  • 1 Banane

Zubereitung: 

Banane klein schneiden
. Hüttenkäse mit Honig vermischen. Vollkornbrot mit dem süßen Hüttenkäse bestreichen und mit dem Obst belegen.

Guten Appetit!

Original Bootcamp

Zurück zur Übersicht: Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Fitness-Tipps

In Zusammenarbeit mit Original Bootcamp präsentieren wir immer freitags um 14 Uhr einen neuen Fitness-Tipp!

Top10 unserer Leser: Ernährung

Ernährungsumstellung – aber richtig!
Ernährungsumstellung – aber richtig!
Wie Sie sich langfristig gesund ernähren und nie wieder eine Diät machen müssen!
Wie Sie sich langfristig gesund ernähren und nie wieder eine Diät machen müssen!
Zinkmangel beheben und Symptome reduzieren
Zinkmangel beheben und Symptome reduzieren
Abwechslungsreich frühstücken
Abwechslungsreich frühstücken
Sportler aufgepasst! Dem Vitamin-D-Mangel vorbeugen!
Sportler aufgepasst! Dem Vitamin-D-Mangel vorbeugen!
Salz – die unterschätzte Gefahr
Salz – die unterschätzte Gefahr
Fünf Gründe für eine ausreichende Magnesiumzufuhr 
Fünf Gründe für eine ausreichende Magnesiumzufuhr 
Intermittierendes Fasten – die Vor- und Nachteile
Intermittierendes Fasten – die Vor- und Nachteile
Wasser – was, wie viel und wieso muss ich eigentlich trinken?
Wasser – was, wie viel und wieso muss ich eigentlich trinken?
Coconut Chana Masala – Leckeres Kichererbsen Curry
Coconut Chana Masala – Leckeres Kichererbsen Curry
Outdoor-Fitness-Kurse von Original Bootcamp gibt es in der Region mittlerweile in Rosenheim, Wasserburg und Brannenburg: hochintensives, nach neuesten trainingswissenschaftlichen Methoden gestaltetes funktionelles Outdoor-Intervall-Zirkeltraining in Kleingruppen bis max. 12 Personen, in dessen Fokus Teamarbeit, Spaß, intensive Betreuung durch einen Personal Trainer sowie ein begleitendes Ernährungskonzept stehen.

Die immer jeweils 8 Wochen umfassenden Kurse sind so konzipiert, dass jeder mitmachen kann, egal ob Einsteiger oder Leistungs-Ambitionierte. Die 60-minütigen Trainingseinheiten finden bei jedem Wetter und immer draußen statt. Trainiert werden funktionelle Bewegungsabläufe, wie sie sich letztlich auch im Alltag wiederfinden. Kleingeräte wie Kettlebells, Wilde Seile, Medizinbälle, Springseile, Agility Ladders etc. geben dem Training eine abwechslungsreiche Vielfalt neben dem Haupt-Trainingsgerät: dem eigenen Körper.

Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.