Fitness-Tipp: Vorsätze nehmen und durchziehen

Motivationstipps zum Jahreswechsel

+

Rosenheim - Ihnen fehlt die Motivation, um Vorsätze im neuen Jahr in die Tat umzusetzen? Mit unserem Fitness-Tipp helfen wir Ihnen auf die Sprünge:

Schon wieder Jahreswechsel und schon wieder wird uns die Frage gestellt: „Was sind denn Ihre guten Vorsätze für’s neue Jahr?“. Meistens fängt man erst bei der Fragestellung an, welche Vorsätze man eigentlich hat. Braucht man überhaupt immer gute Vorsätze? Nein, braucht man nicht. Aber wenn es Themen gibt, die Sie schon immer mal anpacken wollten, dann ist der Jahresstart immer ein gutes und messbares Datum. 

Damit Sie nicht an der ersten oder zweiten Hürde scheitern, sondern wie Sie sich selber besser motivieren können, an Ihr Ziel zu glauben und es auch zu erreichen, gibt es heute 6 Tipps für Sie, die Ihnen den Weg deutlich erleichtern werden.

1. Werden Sie sich über das „warum“ klar 

Welche Beweggründe haben Sie, sich dieses eine Ziel zu stecken? Sind es wirklich Sie selbst? Oder sind es Freunde und Familie, die Sie dazu bewegen? Natürlich werden Sie deutlich konsequenter an die Aufgabe heran gehen, wenn es wirklich Ihre eigenen Herzensangelegenheit ist. Sollten Sie sich also z.B. dazu entschließen, am 1.1. zu rauchen aufzuhören, dann sollten Sie sich genau hinterfragen, warum sie das tun wollen. Es mag zwar das selbe Ziel sein, aber es macht motivational einen riesengroßen Unterschied, ob sie aufhören zu rauchen, oder ob sie Nichtraucher werden, damit Sie ein möglichst langes gesundes Leben mit Ihrer Familie verbringen können, nicht mehr nach Rauch stinken und sich von Ihrem Ersparten endlich das langersehnte Fahrrad kaufen können. Wenn der Wille einer Entscheidung aus Ihnen kommt – intrinsisch ist - und Sie sich klar darüber werden, dass Sie für sich selbst etwas verändern wollen, dann ist das der größte Grundstein, den Sie setzen können.

2. Formulieren Sie Ihr Ziel mit Ihrem Fokus

Das funktioniert am besten, wenn Sie sich ein sogenanntes SMARTes Ziel setzen: 

Spezifisch -  nicht: „Ich will mehr Sport machen“, sondern: „Ich gehe ab jetzt jeden Donnerstag um 19 Uhr zum Spinning“ 

Messbar - zum Beispiel durch eine Strichliste, eine Waage, eine Pulsuhr, eine Zeitmessung auf eine bestimmte Strecke usw. 

Attraktiv - ist das Ziel für Sie wirklich wichtig und erstrebenswert? 

Realistisch - nur ein realistisches Ziel wird Sie auf Dauer motivieren 

Terminiert - wann genau werde Sie Ihr Ziel erreichen?

3. Eliminieren Sie die Stolpersteine, bevor sie überhaupt da sind

Sie haben Sie vorgenommen am Sonntag Morgen laufen zu gehen. Nachdem Sie motiviert aus dem Bett gesprungen sind schauen Sie aus dem Fenster und bemerken, dass es regnet. Sie vertagen Ihre Laufeinheit. Somit entscheiden Sie in dem Moment, dass etwas anderes für Sie gerade wichtiger ist – nicht nass zu werden. Am besten überlegen Sie sich bereits im Vorfeld, was Sie davon abhalten könnte, Ihren Plan laufen zu gehen durchkreuzen könnte und legen sich eine Ausweichstrategie zurecht. Das könnte in dem Fall z.B. sein: Ich kleide mich entsprechend, etwas Wasser wird nicht schaden und eine heiße Dusche im Anschluss entschädigt. Oder: Wenn es regnet, gehe ich ins Fitnessstudio auf’s Laufband. Denn überlegen Sie: Warum sind Sie eben aus dem Bett gesprungen und wollten Laufen gehen? Denken Sie also an den tieferliegenden Grund, an Ihr Ziel. Dann trifft sich die Entscheidung viel leichter. Entwerfen Sie also Strategien, wie Sie Ihre persönlichen Stolpersteine umgehen. Denn wenn Sie dann da sind, geht’s viel leichter!

4. Realistisch bleiben und dadurch Erfolge feiern

Mehr zum Thema Motivationstipps zum Jahreswechsel finden Sie auf original-bootcamp.com

Fokussieren Sie Ihre Aufmerksamkeit in Ihre Fähigkeiten, die Sie Ihrem Ziel näher kommen lassen. Handeln Sie planvoll und überlegen Sie sich genau, welches „Etappenziel“ Sie heute realistisch schaffen können. Gehen Sie selbstbewusst an Ihre Aufgabe heran und ermutigen Sie sich selbst zum Durchhalten. Denn Sie wissen, dass Sie es schaffen. Festigen Sie diesen Gedanken durch Aussagen wie: „Heute Abend werde ich 1km weiter laufen als letzte Woche!“ oder „Heute Abend werde ich 30 Minuten früher mit meiner Arbeit fertig sein.“ Somit bekräftigen Sie sich durch Ihre Leistung, Ihr Ziel und Ihre Motivation. Das ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber Sie werden sehen, wie stark und selbstbewusst Sie das macht. Und dann: seien Sie stolz! Eigenlob stinkt nämlich nicht. Es ist auch total legitim, sich für Ihr Durchhaltevermögen zu belohnen! Dabei sollten Sie vielleicht nicht die Tafel Schokolade nach einer Woche zuckerfreien Ernährung wählen. Aber haben Sie z.B. schon mal versucht, sich einen Kalender aufzuhängen und für jeden Tag, an dem Sie durchgehalten haben ein großes rotes Kreuz gemacht – am Ende des Monats werden Sie vor Ihrem Kalender voller roter Kreuze stehen. Ein wundervolles Gefühl!

5. Wählen Sie ein Vorbild 

Gut, das ist vielleicht nicht für jeden was. Aber vielen hilft es sehr. Wichtig hierbei ist nur, dass Ihr Vorbild Ihnen möglichst ähnlich ist. Es wird Ihnen in den meisten Fällen nicht helfen einem Olympiaathleten hinterher zu trainieren, denn Ihr Ziel sollte ja realistisch bleiben.

6. Holen Sie Ihre Liebsten mit ins Boot 

Erzählen Sie Ihren Freunden und Familie von Ihren Plänen und bitte Sie sie, Sie zu unterstützen. Somit ersparen Sie sich viele Diskussionen, warum Sie z.B. keinen Nachschlag haben möchten, gerade kein Glas Wein wollen oder warum Sie Ihrem Training gerade so viel Wichtigkeit schenken. Denn wenn Ihre Liebsten verstehen, warum Ihnen Ihr Ziel so sehr am Herzen liegt, dann erfahren Sie mehr Verständnis und Unterstützung.

Sie möchten im neuen Jahr gesünder leben? Dann haben wir da was für Sie: Original Bootcamp 

Hier ist der hart klingende Name eher auf symphatische Art Programm. Ihr Ziel setzen Sie selbst, Ihr Bootcamp Trainer hilft Ihnen dorthin. Er wird dabei immer versuchen, Sie optimal zu motivieren. Auf dem Programm stehen: 2 Trainingseinheiten in einer motivierten Gruppe draußen an der frischen Luft und ein begleitendes (optionales & kostenloses) Online-Ernährungscoaching. Und bei Fragen haben Sie IHREN Trainer, der immer für Sie greifbar ist. Also kein anonymes Studio oder Online-Programm, bei dem niemand Ihre Bedürfnisse kennt. Ganz persönlich mit Ihrem Personal Trainer. Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Am besten kommen Sie einfach mal zu einem kostenlosen Schnuppertraining vorbei und überzeugen Sich selbst.

Kurse finden derzeit statt in: 

Rosenheim mit Trainerin Franzi – angehende Physiotherpeutin und Skilehrerin immer Dienstags und Donnerstags um 19.15 Uhr im Mangfallpark 

Bad Aibling mit Trainerin Lisa – Physiotherapeutin und Sportwissenschaftlerin immer Dienstags und Donnerstags um 18.30 Uhr im Kurpark 

Wasserburg am Inn mit Trainer Andi – angehender Physiotherapeut und Fußballer immer Dienstags und Donnerstags um 19.30 Uhr an der Realschule 

Brannenburg mit Trainerin und Bootcamp-Headcoach Steffi – Personal Trainerin und Ernährungsberaterin immer Montags und Mittwochs um 19.30 Uhr neben dem Sportplatz im Neubaugebiet

Alle Infos und Probetrainings finden Sie hier.

Original Bootcamp

Zurück zur Übersicht: Sonstiges

Kommentare

Fitness-Tipps

In Zusammenarbeit mit Original Bootcamp präsentieren wir immer freitags um 14 Uhr einen neuen Fitness-Tipp!

Top10 unserer Leser: Sonstiges

Outdoor-Fitnesstraining in Bad Aibling: die Gewinner!
Outdoor-Fitnesstraining in Bad Aibling: die Gewinner!
Wie Ihnen eine Morgenroutine zum Erfolg helfen kann
Wie Ihnen eine Morgenroutine zum Erfolg helfen kann
Welche Sportkleidung soll ich in Herbst und Winter tragen?
Welche Sportkleidung soll ich in Herbst und Winter tragen?
Der perfekte Outdoor-Sportschuh für Ihr Training
Der perfekte Outdoor-Sportschuh für Ihr Training
Die 7 besten Übungen gegen Nackenverspannungen
Die 7 besten Übungen gegen Nackenverspannungen
Motivationstipps zum Jahreswechsel
Motivationstipps zum Jahreswechsel
Denkanstöße für eine moderne Fastenzeit - Teil 1
Denkanstöße für eine moderne Fastenzeit - Teil 1
Fitnessstudios unter freiem Himmel - Jetzt auch in Bad Aibling
Fitnessstudios unter freiem Himmel - Jetzt auch in Bad Aibling
Denkanstöße für eine moderne Fastenzeit - Teil 2
Denkanstöße für eine moderne Fastenzeit - Teil 2
Outdoor-Fitness-Kurse von Original Bootcamp gibt es in der Region mittlerweile in Rosenheim, Wasserburg und Brannenburg: hochintensives, nach neuesten trainingswissenschaftlichen Methoden gestaltetes funktionelles Outdoor-Intervall-Zirkeltraining in Kleingruppen bis max. 12 Personen, in dessen Fokus Teamarbeit, Spaß, intensive Betreuung durch einen Personal Trainer sowie ein begleitendes Ernährungskonzept stehen.

Die immer jeweils 8 Wochen umfassenden Kurse sind so konzipiert, dass jeder mitmachen kann, egal ob Einsteiger oder Leistungs-Ambitionierte. Die 60-minütigen Trainingseinheiten finden bei jedem Wetter und immer draußen statt. Trainiert werden funktionelle Bewegungsabläufe, wie sie sich letztlich auch im Alltag wiederfinden. Kleingeräte wie Kettlebells, Wilde Seile, Medizinbälle, Springseile, Agility Ladders etc. geben dem Training eine abwechslungsreiche Vielfalt neben dem Haupt-Trainingsgerät: dem eigenen Körper.

Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich.