LIEBESFRAGEN: DOROTHEA PERKUSIC BEANTWORTET IHRE FRAGEN RUND UM "LEBEN" UND "LIEBE"

Ist das Coronavirus sexuell übertragbar?

Immer montags beantwortet die Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic anonymisiert Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe". Heute: Ist das Corona Virus sexuell übertragbar? Beispielsweise auch durch Oralverkehr?

Die heutige Frage:


Ich befürchte es ist eine komische Frage, aber ist das Corona Virus sexuell übertragbar? Beispielsweise auch durch Oralverkehr? 

Dorothea Perkusic


Durch das Corona hat sich bereits vieles verändert. Auch wenn es um das Thema Sex geht sind viele Menschen verunsichert. Daher ist Ihre Frage keineswegs komisch sonders wichtig, da in diesem Bereich gerade einige Menschen unwissend sind und Aufklärung immer wichtig ist. 

Lesen Sie auch:
- Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel

Generell zählt das Corona-Virus nicht zu den sexuell übertragbaren Krankheiten wie zum Beispiel HIV, Hepatitis oder Herpes. Dennoch besteht beim Sex ein sehr hohes Ansteckungsrisiko und man kann sich beim Sex nicht vor einer Ansteckung schützen. Es ist Vorsicht geboten, denn es kann durch körperliche Nähe im Allgemeinen wie auch durch Küssen übertragen werden. Auch durch Schmierinfektion ist eine Übertragung möglich. Das heißt, die Weitergabe des Erregers über Finger und Hände oder Gegenstände die auf Schleimhäute treffen, kann nicht ausgeschlossen werden. Wichtig ist gründliches Händewaschen und auch Sexspielzeug sollte, wenn es gemeinsam benutzt wird, gereinigt werden. Kondome schützen vor dem Corona-Virus NICHT! Die Ansteckung erfolgt hauptsächlich über Tröpfcheninfektion, also wenn Speichel auf die Schleimhäute gelangt. In Sperma oder Scheidenflüssigkeit ist das Virus meines Wissens bis dato nicht nachgewiesen worden. Jedoch kann eine Tröpfcheninfektion bereits beim Ausatmen passieren.  

Wenn Sie also in einer monogamen Beziehung mit Ihrem Partner in einem Haushalt leben, müssen Sie nicht auf Sex verzichten. Genießen Sie ihn und nutzen Sie die Zeit! Dies schließt natürlich nicht aus, dennoch auf Symptome zu achten und Kontakte nach Aussen einzuschränken um sich zu schützen. 

Deshalb ist Vorsicht geboten

Für Singles oder Menschen mit wechselnden Sexpartnern, ist natürlich absolute Vorsicht geboten. Das Virus stellt hier meist einen deutlich größeren Einschnitt im Liebesleben dar. Da persönliche Kontakte stark eingeschränkt werden müssen, sollte auch Sex mit anderen Menschen vermieden werden. 

Stellen Sie hier der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe"

Singles müssen und dürfen sich in diesen Zeiten auf sich selbst und die eigene Sexualität fokussieren. Dies kann durchaus spannend, reizvoll und lustvoll sein, den eigenen Körper zu erforschen und zu entdecken ist zudem äußerst sinnvoll und wichtig! Die Absatzzahlen bei Sexspielzeug sind beispielsweise deutlich gestiegen, was am Zeitfaktor liegen mag, als auch daran, dass sich Singles behelfen müssen und mehr experimentieren. 

Wir alle sollten die Zeit nutzen, auch unsere Sexualität, unsere Neigungen, Vorlieben und auch Hemmungen und Blockaden zu hinterfragen. Die wenigsten Menschen leben Ihre Wünsche wirklich aus und die derzeitige Situation lädt geradezu ein, einmal darüber nachzudenken, wie jeder sein volles sexuelles Potenzial ausleben kann. Bleibt gesund und schenkt Euch Freude!

Dorothea Perkusic


Hier geht's zum Instagram-Account von Dorothea Perkusic: 

https://www.instagram.com/praxis_dorothea_perkusic/

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Diesen Service bietet Ihnen:

Ihre Liebesfrage

Hier können Sie Dorothea Perkusic ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen:

Top10 unserer Leser: Liebesfragen

Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?

Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Im Zentrum meiner Arbeit stehen die systemische Therapie und insbesondere Ihre Bedürfnisse.

In der Kindheit hat sich jeder von uns unbewusst ein Verhalten angeeignet, welches für das Zusammenleben in unserer Herkunftsfamilie nötig war und uns in diesem System am besten „zurecht kommen“ ließ. Diese erlernten Verhaltensmuster und Beziehungsmuster tragen wir weiter ins Erwachsenenleben und in unsere Partnerschaft. Wir stellen fest, dass wir damit plötzlich nicht mehr klar kommen, plötzlich scheint es etwas anderes zu brauchen, Konflikte und Enttäuschungen entstehen. Durch das Erkennen dieser veralteten Muster und Verhaltensweisen, das Überprüfen deren Notwendigkeit, diese bestehen lassen zu müssen, entstehen langsam aber nachhaltig Veränderungen. Durch tieferes Verstehen und Überprüfen lösen sich Blockaden und wir können aufbrechen in eine freie, an unsere echten Bedürfnisse angepasste Beziehung.

Kontakt:


Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Mobil: 0175-5611171
E-Mail: info@dorothea-perkusic.de

Kommentare