Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dorothea Perkusic beantwortet Fragen rund um „Leben“ und „Liebe“

Was kann ich tun, damit er mich wiedersehen möchte?

In unserer Service-Rubrik „Liebesfragen“ können unsere Plus-Abonnenten Dorothea Perkusic unter dem Betreff „Liebesfragen“ Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“ stellen. Jeder Ratsuchende bekommt von der Einzel- und Paartherapeutin eine persönliche Antwort. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Frage einer Frau:

Ich habe einen Mann kennengelernt. Er nennt mich sein hübsches Mädchen. Wir haben uns öfter bei ihm zu Hause getroffen und Kaffee getrunken. Nach kurzer Zeit hat er angefangen sich zu distanzieren. Er hat mir deutlich gesagt wie wichtig ich ihm bin, er aber wenig Zeit in seinem Leben hätte. Ich denke er hat Angst vor einer neuen Beziehung? Was kann ich schreiben oder tun, damit er sich öffnet und mich wieder sehen möchte? Was sind die richtigen Worte?

Antwort von Dorothea Perkusic:

Es ist leider typisch für viele Frauen, zu überlegen, warum sich ein Mann nicht meldet oder was getan werden müsste, um zu gefallen oder Zuneigung und echtes Interesse zu wecken.
Ich möchte Ihnen darauf antworten, dass Sie weder etwas bestimmtes tun sollten, noch können, geschweige denn müssen. Versuchen Sie nicht, sich passend zu machen. Versuchen Sie nicht, das Verhalten bzw. Nicht-Reagieren eines Mannes zu interpretieren. Schön wäre doch, er würde Ihnen klar, offen und ehrlich sagen, wie er sich fühlt beziehungsweise was er für Sie fühlt oder von/mit Ihnen möchte. Ein Mann der sich aufrichtig für Sie interessiert, wird Ihnen dies zeigen, ohne, dass Sie nachfragen, hinterfragen oder groß überlegen und einschätzen müssen. Genau so soll es auch sein. Wenn Sie ihm wichtig sind, dann wird er sich engagieren. Dies sollte dann auch deutlich darüber hinausgehen, dass er findet, dass Sie „ein hübsches Mädchen“ sind. Eine eventuell bestehende Beziehungsangst können Sie ihm nicht nehmen. Daran müsste er selbst arbeiten und sich auseinandersetzen wollen, um sich Ihnen gegenüber oder generell für eine Beziehung öffnen zu können.

Machen Sie sich Gedanken über Ihren eigenen Selbst-Wert und rücken Sie von diesem nicht ab und wenn dann nur in eine aufbauende Richtung. Auch wenn der erste Eindruck und eine gewisse den anderen ansprechende Schönheit sicherlich wichtig sind, so ist dies nicht allein ausschlaggebend. Sie als Mensch zählen im Gesamten und sollten als eben diese Frau gesehen werden und Bedeutung haben.

Dorothea Perkusic auf Instagram

Zum Thema Zeit sei so viel gesagt, wenn er mit Ihnen Zeit verbringen möchte, wird er die Zeit dafür finden und für Sie Platz in seinem Leben schaffen. Überlegen Sie nur einmal, welche Hebel Sie selbst bereit sind in Bewegung zu setzen, wenn Sie etwas wirklich wollen.

Zusammengefasst: Versuchen Sie nicht, sich passend zu machen. Zweifeln Sie nicht an sich, nur weil dieser Mann sich nicht so sehr um Sie bemüht, wie Sie es sich wünschen und wie es Ihnen zusteht. Lieben Sie sich selbst genug um, auch wenn es zunächst schmerzhaft und enttäuschend ist, zu dem zu kommen, was Sie brauchen. Ansonsten spielen Sie in einer Beziehung immer nur eine untergeordnete Rolle und müssen kämpfen um einen besseren Platz, mehr Intensität und beglückendere Gefühle. Dies hat mit einer Partnerschaft auf Augenhöhe, Liebe, Achtung und Wertschätzung nichts zu tun. Überlegen Sie, ob Sie mit dieser kurzen Episode nicht besser gleich abschließen, bevor der Absprung schwerer und das Leid größer wird.

Nun beantworte ich damit nicht direkt Ihre Fragen. Jedoch geht es aus meiner Sicht im Kern genau um diese andere Perspektive, die ich Ihnen als Gedankenanstoß darlegen möchte. Wenn Sie ihm dennoch schreiben möchten, dann achten Sie dabei, ganz ehrlich mit sich selbst, auf Ihr Bauchgefühl. Sie können ihn fragen, was er sich vorstellt, ob er an einem weiteren Kennenlernen interessiert ist oder nicht. Darauf sollte er Ihnen klar antworten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Dorothea Perkusic

Rubriklistenbild: © pixabay

Kommentare