Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dorothea Perkusic beantwortet Liebesfragen

Wie kann ich in meiner Beziehung mit meinen Aggressionen umgehen?

In unserer Service-Rubrik „Liebesfragen“ können unsere Plus-Abonnenten Dorothea Perkusic unter dem Betreff „Liebesfragen“ Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“ stellen. Jeder Ratsuchende bekommt von der Einzel- und Paartherapeutin eine persönliche Antwort. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Frage: Wie kann ich in meiner Beziehung mit meinen Aggressionen umgehen?

Meine Partnerin macht mich manchmal aggressiv. Eigentlich weiß ich nicht genau warum, aber manche Dinge regen mich so auf, dass ich dann Streit anfange und manchmal echt gemein und abwertend werde. Weil ich das ja nicht möchte, fresse ich nun alles in mich rein und sage nicht mehr, wenn ich wütend bin. Meine Freundin merkt es aber trotzdem. Dann bohrt sie nach und ich werde noch aggressiver. Ich weiß nicht, woher das kommt. Wie kann ich mit meinen Aggressionen umgehen?

Antwort von Dorothea Perkusic

Grundlegend gilt: Werten Sie Ihre Partnerin niemals ab, wenn Sie aggressiv sind. Bleiben Sie bei sich und Ihren Bedürfnissen. Denn Abwertungen führen niemals zu dem, was Sie erreichen möchten, sondern zu einer meist ebenfalls abwertenden Gegen-Aggression und natürlich auch zu Verletzungen, die daraus resultieren.

Wenn Sie genervt oder aggressiv sind, neigen Sie dazu, dies an Ihrer Partnerin auszulassen, da Sie womöglich gerade kein anderes Gegenüber zur Verfügung haben oder kein Ventil finden. Zumal Sie ja nicht mal genau zu wissen scheinen, was genau diese Aggressionen in Ihnen auslöst. So werden Sie zum Angreifer und drängen Ihre Partnerin damit in die Verteidigungsrolle, die sie unmittelbar zur Abgrenzung einnehmen wird.

Durchsetzung und Abgrenzung sollten jedoch zu ausgewogenen Teilen auf beide Partner verteilt sein. Versuchen Sie, konstruktiv mit Ihren Aggressionen umzugehen. Dies gelingt am besten dadurch, indem Sie direkt und vor allem klar bleiben.

Dazu müssen Sie zunächst versuchen herauszufinden, wer und was genau Ihre Übellaunigkeit und Wut verursacht. Verpacken Sie Ihre Stimmungen niemals in Zynismus und Ironie, denn dies vergiftet die Atmosphäre. Dadurch versuchen Sie Ihre Partnerin zu täuschen und verunsichern und irritieren sie dadurch, was destruktive Eskalationen begünstigt.

Dorothea Perkusic auf Instagram

Finden Sie also heraus, was die Wut in Ihnen anstachelt. Sollten Sie sich dann noch immer Luft machen müssen, vertreten Sie Ihre Bedürfnisse oder das was Sie stört klar und kraftvoll. Damit ziehen Sie Grenzen und geben zugleich Verhandlungsspielraum. Und die ist für die Liebe notwendig und konstruktiv.

Dorothea Perkusic

Rubriklistenbild: © Jan-Philipp Strobel / dpa

Kommentare