LIEBESFRAGEN: DOROTHEA PERKUSIC BEANTWORTET IHRE FRAGEN RUND UM "LEBEN" UND "LIEBE"

Ich liebe zwei Frauen und kann mich nicht entscheiden. Wie kann es weitergehen?

In unserer Service-Rubrik "Liebesfragen" können Sie Dorothea Perkusic unter dem Betreff "Liebesfragen" Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen. Jeder Ratsuchende bekommt von der Einzel- und Paartherapeutin eine persönliche Antwort. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Ich bin mit meiner Frau seit achtzehn Jahren verheiratet. Und ich möchte betonen, ich bin eigentlich glücklich mit ihr! Wir haben drei Kinder und ein wirklich schönes Familienleben. Meine Frau ist klug, liebevoll und schön, wir haben ein schönes Sexleben, einen tollen Freundeskreis, sind finanziell abgesichert, führen ein schönes Leben. Vor ein paar Monaten habe ich jemanden kennengelernt, mich sofort in diese andere Person verliebt. Seitdem führe ich ein Doppelleben und weiß einfach nicht weiter. Ich möchte meiner Frau die Wahrheit sagen, sie aber keinesfalls verlieren. Ich kann mir jedoch auch nicht vorstellen, die andere Frau zu verlassen. Beides behalten zu können und eine offene Beziehung zu führen, kommt für mich nicht in Frage und sicher auch nicht für meine Frau. Ich möchte das ja selbst so nicht. Wie kann es weitergehen? 

Lesen Sie auchMein Mann spürt beim Sex kaum etwas und kommt nur selten zum Höhepunkt: Woran kann das liegen?

Da sind Sie in einer wahrlich schweren Situation und ich kann Ihren innerlichen Konflikt gut verstehen. In Ihrem Herzen herrscht absolutes Gefühlschaos und obendrein haben Sie mit einem Gewissenskonflikt und Verlustängsten zu kämpfen. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass es sich auszahlt, ehrlich zu sein und sich mit dem was ist zu zeigen, auch wenn es unangenehm ist und große Angst macht. Im Risiko bewegen Sie sich sowieso. Trauen Sie Ihrer Frau zu, mit Ihren Gefühlen und den Tatsachen umzugehen. Wahrscheinlich finden Sie erst heraus, wer oder was richtig für Sie ist, wenn Sie die Karten auf den Tisch legen und die Möglichkeit schaffen, sich gemeinsam damit auseinanderzusetzen, damit faire Entscheidungen möglich werden. 

So erst können Sie und auch Ihre Frau mit dem umgehen, was gerade ist. Vielleicht müssen Sie auch erstmal offen zu beiden Frauen sein und sich zurückziehen, um sich selbst in Ruhe und mit einer gewissen Distanz damit auseinandersetzen zu können. 

Ehrlich zu sich selbst sein

Die einzige Person die Sie in dieser Situation nicht belügen können, sind Sie selbst. Deshalb müssen Sie sich Ihrer Gefühle klar werden. Mehrere Menschen zu lieben ist kein Verbrechen. Sich zu verlieben, ist ein nicht steuerbares Gefühl. Es ist einfach da und überfällt uns aus dem Hinterhalt. Ihre Verliebtheit sagt letztlich auch rein gar nichts aus, über die Qualität Ihrer Ehe und die Wertschätzung die Sie für Ihre Frau empfinden. Davon auszugehen wäre unfair und pauschal. 

Jedoch gibt es Aufschluss über Ihre eigenen Wünsche und Sehnsüchte, die Ihnen in Ihrer Ehe nicht mehr so präsent waren. Für Ihre Liebe müssen Sie sich also weder rechtfertigen, noch entschuldigen und erst recht nicht schämen. Liebe ist Liebe und kommt manchmal unerwartet und unberechenbar daher. Aber stehen Sie bitte dazu. Liebe ist nicht das was wir fühlen, sondern das was wir tun. Und Verlieben bedeutet nicht gleich Lieben sondern projizieren und sich gut fühlen. 

Wenn Sie aufrichtig sind, kann Ihre Frau dies als Chance ergreifen. Denn so werden alle Beteiligten mit Ihren Ängsten und Wünschen konfrontiert, die Sie vielleicht gar nicht so bewusst wahrgenommen haben. Sie können sich von einer neuen Seite kennen- und lieben lernen und sich damit auseinander setzen, was es bedeutet. Woran halten Sie fest? Entscheiden Sie bei Ihrer Abwägung nicht von Ihrer Angst geleitet mit dem Kopf sondern mit dem Herzen. Warum haben Sie sich verliebt? Was finden Sie bei der anderen Frau, was Sie mit Ihrer bisherigen Partnerin nun bewusst vermissen? Was ist Ihre größte Angst? Lässt sich dies verändern? Sehen Sie in Ihrer Ehe Potential zur Weiterentwicklung? 

Manchmal können sich Menschen auch zwischen zwei möglichen Partnern nicht entscheiden, weil sie keinen der beiden so richtig wollen oder nicht mehr so richtig wollen. Bei Entscheidungen neigen wir daher dazu, die vertrautere Alternative zu wählen. Dies ist jedoch nicht gleichzeitig die, die uns erfüllt. Als Beispiel: Sie fahren einen grundsoliden VW Touran, ein tolles Auto. Ihre Lust auf einen Porsche, mindert dies jedoch nicht. Ein Porsche muss nicht sein. Aber wenn er möglich ist, wofür entscheiden Sie sich und aus welchen Gründen?

Keine perfekte Lösung

Stellen Sie hier der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe"

Sie können nicht alles haben, was jedoch nicht heißen soll, dass Sie sich zufrieden geben sollen. Ganz im Gegenteil. Erlauben Sie sich, genauer zu betrachten, was Sie nun brauchen. Eine polyamore Beziehung lehnen Sie für sich persönlich ab und selbst damit, hätten Sie nie „alles“. Die perfekte Lösung wird es nicht geben. Somit müssen Sie auf Ihre Gefühle hören und diese vor allem differenzieren. 

Wie soll Ihre Zukunft aussehen? Was, von dem was Sie nun erleben, möchten Sie nicht mehr aufgeben und wie sehr ist dies an die Frau, die in Ihr Leben getreten ist tatsächlich gekoppelt? Unsere persönlichen Werte sind geformt durch gesellschaftliche Normen. Eine dieser Normen ist die Exklusivität der Liebe, was soviel heißt wie, dass wir zwar viele mögen dürfen, aber nur eine Person lieben. 

In der Realität sieht das häufig anders aus, denn Männer wie auch Frauen sind in der Lage, mehrere Menschen gleichzeitig zu lieben. Dies ist nicht zu verurteilen, nicht von anderen und nicht von Ihnen selbst, denn es ist zutiefst menschlich. Gönnen Sie sich ein persönliches Update und lassen Sie Ihre Liebe wachsen, indem Sie klare Entscheidungen treffen. Teilen Sie sich so authentisch wie möglich mit. Nehmen Sie sich selbst und Ihre Gefühle ernst und stehen Sie zu Ihren Wünschen. Auch das ist Liebe und die Liebe ist es wert.

Hier geht's zum Instagram-Account von Dorothea Perkusic: 

Instagram

Dorothea Perkusic

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Diesen Service bietet Ihnen:

Ihre Liebesfrage

Hier können Sie Dorothea Perkusic ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen:

Top10 unserer Leser: Liebesfragen

Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Wie kann ich meine Sucht überwinden?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?
Mein Mann ist plötzlich arbeitslos und jetzt streiten wir oft! Was können wir tun?

Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Im Zentrum meiner Arbeit stehen die systemische Therapie und insbesondere Ihre Bedürfnisse.

In der Kindheit hat sich jeder von uns unbewusst ein Verhalten angeeignet, welches für das Zusammenleben in unserer Herkunftsfamilie nötig war und uns in diesem System am besten „zurecht kommen“ ließ. Diese erlernten Verhaltensmuster und Beziehungsmuster tragen wir weiter ins Erwachsenenleben und in unsere Partnerschaft. Wir stellen fest, dass wir damit plötzlich nicht mehr klar kommen, plötzlich scheint es etwas anderes zu brauchen, Konflikte und Enttäuschungen entstehen. Durch das Erkennen dieser veralteten Muster und Verhaltensweisen, das Überprüfen deren Notwendigkeit, diese bestehen lassen zu müssen, entstehen langsam aber nachhaltig Veränderungen. Durch tieferes Verstehen und Überprüfen lösen sich Blockaden und wir können aufbrechen in eine freie, an unsere echten Bedürfnisse angepasste Beziehung.

Kontakt:


Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Mobil: 0175-5611171
E-Mail: info@dorothea-perkusic.de

Kommentare