Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dorothea Perkusic beantwortet Fragen rund um „Leben“ und „Liebe“

Wie wichtig sind Geschenke in einer Beziehung? 

In unserer Service-Rubrik „Liebesfragen“ können unsere Plus-Abonnenten Dorothea Perkusic unter dem Betreff „Liebesfragen“ Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“ stellen. Jeder Ratsuchende bekommt von der Einzel- und Paartherapeutin eine persönliche Antwort. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Frage eines Mannes:

Ich mache meiner Frau gerne Geschenke oder überrasche sie mit Kleinigkeiten. Umgekehrt ist das nicht so, was ich sehr schade finde. Ich schenke zwar nicht, um selbst beschenkt zu werden. Trotzdem fände ich eine kleine Aufmerksamkeit oder ein Mitbringsel auch mal schön und wenn es nur mein Lieblingsjoghurt wäre. Aber auch zu meinen Geburtstagen oder zu Weihnachten kriege ich eigentlich nie etwas von ihr, worüber sie sich wirklich Gedanken gemacht hätte. Ich möchte das meiner Frau nicht sagen, da es ja dann nicht mehr freiwillig wäre und ich nicht so fordernd wirken will. Ich finde Geschenke und Aufmerksamkeiten in einer Beziehung wichtig und für mich ist das völlig normal. Sehe ich das falsch oder kann ich meine Frau darauf ansprechen, ohne dass es falsch verstanden wird?

Antwort von Dorothea Perkusic:

Geschenke zu machen ist eine Form der Aufmerksamkeit dem Partner/der Partnerin gegenüber die zeigt, „ich denke an dich“. Den Partner mit kleinen Geschenken zu verwöhnen zeigt, dass man Freude daran hat, Freude zu bereiten, dass man die Wünsche und Bedürfnisse des anderen ernst nimmt. Schenken verbindet, denn damit demonstrieren wir, dass wir aneinander denken. Schenken und Geben festigt soziale Beziehungen und ist eine Symbolik der Zuneigung, der Freude und Dankbarkeit. Wir drücken damit Wertschätzung aus. Vielleicht kennen Sie den Spruch „Kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Liebe“.  

Dorothea Perkusic auf Instagram

Mit Geschenken verknüpfen wir außerdem gedanklich angenehme Erfahrungen mit Situationen oder Gegenständen. Geburtstage werden beispielsweise in einer bestimmten Qualität eingefärbt indem wir beschenkt und bedacht werden. Dies zeigt uns, dass jemand sich Gedanken gemacht hat und unterstreicht unseren Wert. Genauso ist es auch in einer Partnerschaft. Machen wir  positive Erfahrungen, findet eine positive Verknüpfung statt. Wer in der Beziehung schönes erlebt, bekommt ein warmes Gefühl im Bauch. Jeder Mensch reagiert auf Geschenke, Belohnungen und Aufmerksamkeiten. Auch wenn die Verknüpfung zu Materiellem nüchtern oder oberflächlich erscheinen mag, so ticken wir eben. 

Aufmerksam zu sein, kreiert also eine positive Grundstimmung und ist ein Schmiermittel, um die Liebe „geschmeidig“ zu halten. 

Auch interessant: Wie kann ich Veränderungswünsche in meiner Beziehung ansprechen ohne zu verletzen?

Ihr Bedürfnis oder auch Defizit in diesem Bereich ist nachvollziehbar. Ich halte es für wichtig, dass Sie mit Ihrer Frau ganz offen darüber sprechen. Schließlich kann es sein, dass es ihr gar nicht bewusst ist, dass Sie etwas vermissen. Selbst wenn eine Aufmerksamkeit oder ein Geschenk dann auf Ihren Wunsch hin kommt und nicht aus ganz eigenem Antrieb Ihrer Frau, so kann dies dennoch freiwillig und von Herzen sein.

Es ist wie in allen anderen Bereichen. Wir müssen aussprechen was wir brauchen oder vermissen, um dies auch erhalten zu können.

Dorothea Perkusic

Sie haben eine Frage rund um die Themen Leben & Liebe?

Schreiben Sie an Einzel-, Paar- und Sexualtherapeutin Dorothea Perkusic. Alle Fragen werden beantwortet, ausgewählte anonymisiert veröffentlicht.

Rubriklistenbild: © pixabay