Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Falschmeldung geht um

Coronavirus: Meldungen über geschlossene Aldi-Filialen sorgen für Aufregung - das steckt dahinter

In einer Falschmeldung wird behauptet, alle Aldi-Filialen würden wegen Coronavirus schließen.
+
In einer Falschmeldung wird behauptet, alle Aldi-Filialen würden wegen des Coronavirus schließen.

Könnten wegen des Coronavirus alle Filialen von Aldi geschlossen werden? Diese Meldung kursiert in Sprachnachrichten bei WhatsApp. Was dahinter steckt.

Dortmund - Angeblich sollen wegen des Coronavirus bald alle Aldi-Filialen schließen. Diese Falschmeldung macht derzeit bei WhatsApp die Runde.

Aus Angst, dass Aldi wegen des Coronavirus tatsächlich Filialen schließen* könnte, kaufen nun viele Menschen nochmal groß ein, berichtet RUHR24.de*.

Doch die Meldung ist einer von vielen Fakes, die derzeit durch die sozialen Netzwerke geistern. Auch das Bundesgesundheitsministerium warnt vor der Falschmeldung. Aldi selbst dementierte sie bereits.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare