Experten warnen

Android-User aufpassen! Diese Apps sollten sie ganz schnell vom Smartphone entfernen

Im Google Play Store gibt es Millionen Apps zum Download. Jetzt haben Experten erneut einige Applikationen identifiziert, die Schaden anrichten können.

  • Im Google Play Store tummeln sich viele schadhafte Apps.
  • Jetzt haben Experten neue bösartige Applikationen identifiziert.
  • Schutz dagegen bieten kostenlose Viren-Programmme.

München - Bereits am Ende des vergangenen Jahres sind im Google Play Store zahlreiche Apps identifiziert worden, die Schaden auf dem Smartphone anrichten. Zwei Anwendungen - SunPro Beauty Camera und Funny Sweet Beauty Camera - identifizierten Experten als besonders aggressiv.

Jetzt sind von Fachmännern erneut vier schadhafte Applikationen ausgemacht worden, die nicht nur sehr nervig sind, sondern dem Handy auch schaden können. Die Apps, die sich im Google Play Store unter Millionen weiteren Anwendungen tummeln, heißen "Compass" von Haken, "Homely Wallpaper" von Mary Hickey, "Landscape Camera" von Lonnie Carlson und "Flowery Photo Editor" von Castle Rock, wie chip.de berichtet.

Schädliche Apps: Diese Anwendungen im Google Play Store schaden dem Smartphone

Diese Apps sollten sie sofort vom Smartphone entfernen. Hinter den genannten Apps sind die Clicker-Programme "BearCloud" und "Joker" versteckt. Das Prinzip ist unsichtbar wie einfach. Die Programme imitieren Klicks von Usern und können so völlig unbemerkt Werbebanner anwählen, hinter denen Betrug lauert. Wie chip.de weiter schreibt, kann die "Joker"-Malware ohne ihr Wissen Premium-Services auslösen.

Immerhin, wie es heißt, handelt es sich bei den besagten Apps um wenig genutzte und schlecht bewertete Anwendungen, so dass wahrscheinlich nur wenige Nutzer diese auf dem Handy bereits nutzen haben oder sie überhaupt installieren werden.

Ihre Meinung ist gefragt: Was halten sie von Sprachassistenten?

Kostenlose Viren-Apps bieten Schutz gegen Schadsoftware

Gegen die Schadsoftware - auch bei WhatsApp ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden - schützen können sie sich mit Virenscannern, die sogar nicht einmal etwas kosten müssen. Die App „Sophos Mobile Security“ ist kostenlos und bietet auch keine In-App-Käufe, so gibt es auch keine versteckten Kosten. Alternativ können Nutzer die Viren-App "Bitdefender Mobile Security & Antivirus" installieren. Einen guten Schutz bietet auch "G Data Internet Security Light".

Bei den zwei letztgenannten Applikationen kann man weitere Funktionen dazubuchen, wenn einem die Basis-Funktion nicht ausreicht. Alle Apps bieten auch eine Anti-Diebstahl-Funktion, "G Data Internet Security Light" sogar eine Kontrollfunktion für Eltern.

Fast jedes Smartphone wird im Laufe der Benutzungsdauer langsamer. Mit ein paar kleinen Tricks könnenAndroid-Nutzer ihr Smartphone wieder schneller machen. 

mt

Rubriklistenbild: © dpa-tmn / Arne Immanuel Bänsch

Kommentare