Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann legt sich mit Security an

Polizei-Einsatz am Rewe: Kunde soll Einkaufswagen nehmen und rastet aus

Coronavirus in Lüdenscheid: Streit bei Rewe wegen Einkaufswagen
+
Coronavirus in Lüdenscheid: Streit bei Rewe wegen Einkaufswagen

Polizei-Einsatz am Rewe: Ein Kunde wollte nicht einsehen, dass er einen Einkaufswagen mitnehmen muss und rastete aus.

Lüdenscheid (NRW) - Die Regelung, dass Supermärkte nur noch mit Einkaufswagen betreten werden dürfen, sorgt immer wieder auch für Unmut bei den Kunden. Am Samstag (28. März) kam es deswegen zu einem Polizei-Einsatz am Rewe-Markt in Lüdenscheid (NRW).

Dort geriet ein Kunde (53) in Streit mit dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, weil dieser den Mann aufgefordert hatte, einen Einkaufswagen mit ins Geschäft zu nehmen. Erst beleidigte er den Türsteher, doch dann rastete er aus, schreibt Come-On.de.*

*Come-On.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital- Redaktionsnetzwerks.

Kommentare