Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hygiene-Maßnahme

Einkaufswagen-Pflicht bei Aldi – Halten Kunden diese Regel nie ein?

Ein Schild des Discounters Aldi Süd leuchtet.
+
Ein Aldi-Kunde beschwert sich, dass kaum jemand einen Einkaufswagen benutzt (Symbolfoto).

Ein Aldi-Kunde beschwert sich, dass kaum jemand einen Einkaufswagen benutzt, allerdings dies vom Discounter verlangt wird:

Köln - Wer in Zeiten der Corona-Krise einkaufen will, der muss immer einen Einkaufswagen bei sich haben. Wer sich keinen holt, kommt in den meisten Supermärkten und Discountern gar nicht erst in die Verkaufsfläche. Doch nun beschwert sich eine Aldi-Kunde, dass dort niemand diese Regel beachtet. Das berichtet HEIDELBERG24*.

Der Mann erklärt, dass weder Kunden noch Mitarbeiter einer Kölner Aldi-Filiale einen Einkaufswagen benutzen – trotz Hinweise am Eingang und Kassenbon. Als er bei einer Kassiererin nachgefragt habe, habe diese kein Verständnis dafür gezeigt. Auch andere Kunden beschweren sich über die Nichteinhaltung der Einkaufswagen-Pflicht. Aldi äußert sich dazu in einem Statement auf Facebook. Darin heißt es: „Wir versuchen wirklich unser Bestes, um in unseren Filialen den bestmöglichen Schutz der Gesundheit zu bieten.“. (jol) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare