Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grillfleisch im Supermarkt

Kaufland-Kunde ärgert sich über Fleisch-Sortiment

Fleisch im Kaufland-Regal
+
Ein Kaufland-Kunde kritisiert, dass nur Fleisch aus Haltungsstufe 1 im Kühlregal ist.

Kaufland hat sich vorgenommen, die Qualität des Schweinefleisches zu verbessern. Der Blick ins Kühlregal eines Kunden offenbart jedoch ein anderes Bild.

Neckarsulm - Seit Anfang Juli will Kaufland eigentlich kein Fleisch mehr aus der Haltungsform 1 im Sortiment bieten. Mit der Ankündigung zog der Vollsortimenter mit vielen anderen Supermärkten gleich, die ähnliche Versprechungen gaben, mehr Fleisch aus besseren Haltungsbedingungen ins Sortiment aufzunehmen. Die Haltungsform 1, also Stallhaltung, ist gesetzlich zwar erlaubt, bildet aber den Mindeststandard. Wie BW24* berichtet nimmt es Kaufland aber noch nicht so genau mit der Ankündigung: Ein Kaufland-Kunde zeigte sich empört über den Anblick im Kühlregal.

Der Vollsortimenter Kaufland (BW24* berichtete) hat bereits seit 2019 kein Geflügelfleisch der Haltungsform 2 in den Verkaufsregalen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare