Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gouda betroffen

Lidl: Käse im Rückruf! Bei Verzehr drohen gesundheitliche Schäden

Das Lidl-Logo leuchtet vor dem Abendhimmel.
+
Bei Lidl: Ein Käse wird zurückgerufen.

Lidl warnt vor einem Käse seiner Eigenmarke Milbona. Der Discounter hat für das Produkt einen Rückruf gestartet. 

  • Lidl warnt vor einem Produkt seiner Eigenmarke Milbona.
  • Gefahr! Das Verzehren des Gouda-Streukäses kann zu Verletzungen führen.
  • Kunststoffteile können sich im Käse befinden.

Kassel / Almere - Lidl warnt vor einem seiner Produkte seiner Eigenmarke Milbona. Der Käse kann Kunststoffteile enthalten und birgt somit eine Verletzungsgefahr. Der Rückruf des niederländischen Herstellers A-ware Packaging B.V. betrifft „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g“. Das Produkt sollte nicht mehr verzehrt werden!

Rückruf von Käse bei Lidl: Verletzungsgefahr kann nicht ausgeschlossen werden

Lidl schreibt zu dem Rückruf: „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind.“ Weiterhin wird davor gewarnt, den Käse zu essen, da der Kunststoff eine mögliche Verletzungsgefahr mit sich bringt. Kunden sollten daher den Rückruf unbedingt beachten.

Der Käse wird von Lidl Deutschland vertrieben, allerdings ist von dem Rückruf nur der „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2020, der Losnummer 40001726 6422220 mit dem Produktionszeitraum 11:57 bis 14:02 und dem Identitätskennzeichen NL Z0814 EG betroffen. Diese spezielle Charge wurde nur in Schleswig-Hollstein verkauft.

Lidl mit Rückruf: Käse wurde aus dem Verkauf genommen

Lidl hat den betroffenen Käse sofort aus dem Verkauf genommen. Wer das Produkt Zuhause hat, kann nun folgendes tun: „Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.“

Der Discounter weist darüber hinaus darauf hin, dass keine weiteren Produkte des Herstellers A-ware Packaging B.V., der Eigenmarke Milbona oder andere Käse-Sorten von dem Rückruf betroffen sind. Diese Details helfen dabei zu erkennen, ob sich das betroffene Produkt in Ihrem Besitz befindet:

Wo wurde das Produkt verkauft?Lidl Deutschland (Bundesland Schleswig-Holstein)
ProduktnameMilbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g
Losnummer 40001726 6422220
Produktionszeitraum11:57 bis 14:02
IdentitätskennzeichenNL Z0814 EG
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)31.10.2020
HerstellerA-ware Packaging B.V.

Rückruf bei Lidl: Produkt ist nicht das erste Mal betroffen

Bereits vor zwei Jahren führte Kunststoff im Käse zu einem Rückruf bei Lidl: Auch hier war der Gouda-Streukäse von Milbona betroffen. (Jennifer Greve)

Kommentare