Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Gericht kippt Allgemeinverfügung

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

Rückruf für diverse Produkte

KATWARN löst aus - weil Metzgerei vor extrem vielen Wurstprodukten warnt

Selbst das Warn-System KATWARN alarmiert: Aufgrund Verunreinigung mit Bakterien ruft eine Metzgerei zahlreiche Wurstprodukte zurück.

  • Rückruf der Metzgerei Siegler
  • Zahlreiche Wurstprodukte dürften verunreinigt sein
  • Auch Katwarn löst aus

Lohr am Main - Wie zuletzt eine Metzgerei in Ostfriesland muss auch die Metzgerei Siegler in Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) vorsorglich mehrere Wurstprodukte zurückrufen, weil sie mit Bakterien verunreinigt sein könnten. Das teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit. Selbst das Warn-System Katwarn warnte seine Nutzer.

KATWARN löst aus - weil Metzgerei vor extrem vielen Wurstprodukten warnt

Betroffen seien die Produkte „Rohpolnische“, „Salami, alle Sorten“, „Mettwurst, grob“, „Mettwurst, feinzerkleinert, alle Sorten“, „Pfefferbeißer“, „Weinbeißer“, „Zwiebelpolnische“, „Gin-Beißer“, „Rauchpeitschen“, „Mediterrane Locken“, „Chili-Beißer“, „Schinken, roh, alle Sorten“ und „Vesperwurst“.

Es bestehe der Verdacht, dass VTEC Bakterien (Verotoxin bildende E.coli) vorkommen. Diese können zu gesundheitlichen Problemen wie schweren Durchfall-Erkrankungen führen. Nach Angaben des Unternehmens wurden die Produkte ausschließlich im Ladenverkauf der Metzgerei Siegler verkauft.

---

Die Warn-App KATWARN löste für eine Region im Süden von München aus. Die Bevölkerung wurde angewiesen, das Gebiet sofort zu verlassen.

Rückruf wegen Salmonellen-Alarm: Betroffen ist eine beliebte Wurst, die in Filialen der Handelsketten Rewe, Edeka, Kaufland und Norma verkauft wird.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Lino Mirgeler / Lino Mirgeler

Kommentare