Fotos

Von Pürzlbach auf den Hundstod - lang, aber es lohnt sich!

Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
1 von 23
Wir starten am Wanderparkplatz Pürzlbach.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
2 von 23
Und kommen nach gut zwei Stunden an den Dießbach-Stausee.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
3 von 23
Einen weiteren Teich passierend ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
4 von 23
... wird der Blick auf unser heutiges Ziel frei.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
5 von 23
Wir lassen uns von der klaren Farbe dieses Bachs beeindrucken ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
6 von 23
... ebenso wie vom Wasserfall.
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
7 von 23
Kurz vor dem Ingolstädter Haus gelangen wir an den Rande einer bizarren Mondlandschaft ...
Die technsich anspruchsvolle Wanderung auf den Hundstod bei Weißbach bei Lofer.
8 von 23
... das sogleich sichtbar wird.

Die Tour auf den Hundstod ist technisch fordernd. Das Panorama entschädigt aber für jede Anstrengung. Und so geht es auf den Gipfel!

Zurück zur Übersicht: Berchtesgadener Alpen

Kommentare