Vorbericht: TSV 1932 Aßling - ASV Kiefersfelden

Baut Aßling die Erfolgsserie aus?

+
Vorbericht: TSV 1932 Aßling - ASV Kiefersfelden

Kiefersfelden trifft am Donnerstag mit Aßling auf einen formstarken Gegner. Letzte Woche siegte der TSV 1932 Aßling gegen den TuS Bad Aibling II mit 3:2. Somit belegt der TSV 1932 mit 16 Punkten den vierten Tabellenplatz. Gegen den ASV Au II kam der ASVK im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Die Heimbilanz von Aßling ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt. Die Heimmannschaft förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, ein Remis und zwei Pleiten zutage. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der TSV 1932.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der ASV Kiefersfelden auswärts nur einen Zähler. Mehr als Platz sechs ist für die Gäste gerade nicht drin. Kiefersfelden wartet mit einer Bilanz von insgesamt drei Erfolgen, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf. Der ASVK überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Die Offensive des TSV 1932 Aßling kommt torhungrig daher. Über 2,38 Treffer pro Match markiert Aßling im Schnitt. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Kommentare