Vorbericht: TSV 1932 Aßling - SV-DJK Götting

Aßling will oben dranbleiben

+
Vorbericht: TSV 1932 Aßling - SV-DJK Götting

Am Sonntag trifft Aßling auf Götting. Am vergangenen Sonntag ging der TSV 1932 leer aus – 1:3 gegen den ASV Kiefersfelden. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich die DJK kürzlich gegen den SC Höhenrain zufriedengeben. Im ersten Duell hatte beim 2:1 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten des TSV 1932 Aßling gegeben.

Die Heimmannschaft hat 28 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Aßling holte aus den bisherigen Partien neun Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Der TSV 1932 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

In der Fremde sammelte SV-DJK Götting erst sieben Zähler. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz acht, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Nach 14 Spielen verbucht Götting drei Siege, sieben Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. In den letzten fünf Spielen schaffte die DJK lediglich einen Sieg.

Ins Straucheln könnte die Defensive von SV-DJK Götting geraten. Die Offensive des TSV 1932 Aßling trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Götting ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Kommentare